Impressionen des Wanderwegs



Der Sagenwanderweg erzählt von Sagen und Legenden, die sich im Montafon oft um die früher am Kirstberg und Bartholomäberg ansässigen Bergleute drehten, aber auch um christliche Ereignisse und moralische Verfehlungen. Entlang von spannenden Schauplätzen im einstigen Bergbaugebiet, verläuft der Weg meist im schattigen Wald, bietet aber auch schöne Ausblicke ins Verwall und ins Silbertal.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 14.89 km
  • Zeit: 4.7 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Kristbergbahn
  • Aufstieg: 318 m
  • Abstieg: 881 m
  • Niedrigster Punkt: 880 m
  • Höchster Punkt: 1567 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das Silbertal ist ein geheimnisvolles und sagenumwobenenes Seitental des Montafons. Bereits seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen die Montafoner Sagen und tragen so die Vergangenheit bis heute in die Gegenwart. 

Auf diesem sehr aussichtsreichen und mystischen Wanderweg begibst Du Dich auf eine  ganz spezielle Reise in die Silbertaler Sagenwelt. Finde heraus was es mit der Bergknappenkapelle auf sich hat, wie die Petrusschlüssel in das Montafoner Wappen gekommen sind und woher der Teufelsbach seinen Namen hat. Du entdeckst geheimnisvolle Orte wie das Bruderhüsli im Dalaaser Wald, das Hochmoor Wildried, die Stieralpe und noch weitere sagenumwobene Orte.

Aber auch kulinarisch kommst du bei dieser Wanderung auf Deine Kosten. Der Panoramagasthof Kristberg, die Jausenstation Hasahüsli und das Alpengasthaus Fellimännle verwöhnen Dich entlang des Weges mit regionalen Köstlichkeiten.

Wusstest Du schon, dass das freie mündliche Erzählen ein immaterielles Kulturerbe der UNESCO ist. Weitere Informationen im Dialekt und auf Hochdeutsch

 

 

Kennst Du schon den Sagenwanderweg Audioguid?

Sagenwanderweg-APP installieren und gleichloslegen!

Dein Locandy-Audio-Guide begleitet Dich auf Deiner mystischen Sagenreise mit Infos, Tipps und natürlich vielen Sagen.

Details zum Download findest Du hier: http://www.locandy.com/q/at-kristberg-sagenweg

 

 


Von der Bergstation der Kristbergbahn führt Dich der Weg nach links in Richtung Panoramagasthof Kristberg. Hinter dem Panoramagasthof Kristberg liegt die St. Agatha Kapelle. Folge dem schmalen Pfad links vorbei an der Kapelle. Nun folgst Du dem Weg Kristbergsattel. Nach einer kurzen Passage bergauf folgst Du weiter dem Weg Kristbergsattel bis Du letztendlich den Kristbergsattel erreichst. Hier führt der Weg in Richtung Dalaas bis ans "Bruderhüsli" und die Klause von Joss Erhard. Nach dieser Station geht es den gleichen Weg retour qauf den Kristbergsattel. Ab hier folgst Du dem "Silberpfad" bergab bis Dich dieser auf einen breiten, gut ausgebauten Schotterweg (Forststraße) führt. Diesem folgst Du dann nach links. Immer wieder eröffnen sich dabei schöne Ausblicke ins Tal. Angenehm verläuft dieser Weg vorbei am Aussichtspunkt Wildried und schließlich zum Hochmoor Wildried. Das Wildried ist das höchstgelegene Hochmoor Europas und beherbergt eine Vielzahl von seltenen Pflanzen und Kleinsttieren. Beim Burtschabach führt der Weg rechts talauswärts über das Wasserstubental bis zum Berggasthaus Hasahüsli. Immer wieder besteht die Möglichkeit, den Schotterweg über "Waldwegle" abzukürzen. Nach dem Berggasthaus Hasahüsli erreicht man das Gasthaus Fellimännle. Vom Fellimännle talauswärts wechselt der Schotterweg mit Wanderwegen, vorbei am Teufelsbach-Wasserfall bis Silbertal Zentrum.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Witterungsangepasste Kleidung

    Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle

    Genügend zu trinken, je nach Bedarf eine Jause

  • Anreise:

    Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. Über Schruns erreichst Du das Silbertal.

     

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Lass dein Auto doch einfach stehen

    Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

     

    Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Silbertal Kristbergbahn / Linie 88

     

    Fahrplan: www.vmobil.at

     

     

    Anreise mit der Bahn ins Monafon

    Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

     

    Fahrplan: www.oebb.at

     

  • Einkehrmöglichkeiten:

    Panoramagasthof Kristberg

    Jausenstation Hasahüsli

    Alpengasthaus Fellimännle

    Weitere Themenweg im Silbertal und am Kristberg findest Du hier.

  • Geheimtipp:

    Genieße eine eiskalte Erfrischung an der Kneippanlage "Sieba Brünna". Gerade an heißen Tagen eine wahre Wohltat für Körper, Geist und Seele.

     

     

  • Quelle: Montafon
  • Autor: Hanna Burger

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Talstation der Kristbergbahn (kostenpflichtig)


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Google Analytics 4
Zustimmen