Impressionen des Wanderwegs



Wunderschöner und ungefährlicher Wanderweg ins Europaschutzgebiet Wiegensee und Verwall. Zudem bieten viele tolle Aussichtspunkte einen wunderschönen Blick in die Gebirgswelt der Silvretta.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 24.61 km
  • Zeit: 9 Stunden
  • Startpunkt:
    Gaschurn, Ortsmitte
  • Aufstieg: 1635 m
  • Abstieg: 1016 m
  • Niedrigster Punkt: 966 m
  • Höchster Punkt: 2284 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Auf dem Weg von Gaschurn nach Galtür begegnet der Besucher des Grenzgebietes zwischen Montafon und Paznaun zahrlichen Dokumenten historischer sowie gegenwärtiger Raumkultur und naturräumlichen Besonderheiten. Entwicklungen werden nachvollziehbar und spiegeln eindrucksvoll die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen der vergangenen Jahrhunderten. Die Höhepunkte dieser Wanderung sind die Maiensäße Tafamunt, der Wiegensee, die geschwungene Staumauer des Kopssees, die Alpe Verbella, die Scheidseen bei der Heilbronner Hütte sowie das Zeinisjoch. Zudem gibt es immer wieder aussichtsreiche Blicke über die Silvretta vom Aussichtspunkt beim Wiegensee und von der Heilbronner Hütte ins Schönverwall sowie vom Zeinisjoch ins Paznauntal.

Silvretta-Hochalpenstraße: Panoramastraße zwischen Partenen und Galtür/Tirol, mautpflichtig, nur im Sommer befahrbar (je nach Schnee- und Witterungslage ca. von Juni bis Oktober).


Tag 1:  Gaschurn Ortsmitte (980 m) – Tafamunt (1.500 m) – Wiegensee – Alpe Verbella (1.938 m) – Neue Heilbronner Hütte (2.308 m)
Gehzeit: ca. 5 Std

Tag 2: Neue Heilbronner Hütte - Verbellaalpe – Zeinisjochhaus (1.822 m) – Zeinisjoch (1.842 m) – Galtür Ortsmitte (1.550 m)
Gehzeit: ca. 4 Std 

 

Ohne den Abstecher zur Heilbronner Hütte ist der Landschaftspfad auch in einem Tag zu machen. In diesem Falle empfehlen wir die Tafamuntbahn zu benutzen.

 

Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus über die Silvretta-Hochalpenstraße nach Gaschurn. www.vmobil.at .


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Anreise: www.maps.google.com
  • Silvretta-Hochalpenstraße: www.silvretta-bielerhoehe.at, Mautstelle Partenen: Tel.: +43 (0)5558/8307

     

  • Geheimtipp:

    Zum Landschaftspfad Gaschurn - Partenen - Galtür ist auch ein Buch mit vielen Hintergrundinformationen erschienen. Das Buch "Der Landschaft auf der Spur" von Maria-Anna Moosbrugger ist im Buchhandel sowie in den Montafoner Tourismusinformationen erhältlich. ISBN 3-902249-91-9

    Informationsfolder sind auch in den Tourismusinformationen erhältlich.


    Aufgrund der hohen Nachfrage auf den Hütten, empfehlen wir früh genug die Schlafplätze, direkt bei den Hütten, zu reservieren.

  • Quelle: Montafon Tourismus GmbH
  • Autor: Julia Eckert

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gaschurn-Partenen:

    • Talstation Versettla Bahn (bei Feuerwehrhaus)
    • Talstation Vermuntbahn, auf Anfrage auch bei der Tafamuntbahn möglich
    • Vermuntsee bei Seespitz
    • Silvrettasee: großer Parkplatz 300 Meter links vor Hotel Silvrettahaus
    • Kopssee-Parkplatz
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    www.vmobil.at

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen