Impressionen des Wanderwegs



Felsblöcke unterschiedlicher Größe bilden mitten im Wald den Höhlenpark. Der Naturlehrweg ist auch bei trübem Wetter gut zu begehen.


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 1.54 km
  • Zeit: 0.7 Stunden
  • Startpunkt:
    Kirche Bezau
  • Aufstieg: 175 m
  • Abstieg: 129 m
  • Niedrigster Punkt: 649 m
  • Höchster Punkt: 824 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eindrucksvoll hat sich die Natur in diesem Felsabbruch ihren Anteil zurückgeholt. Der Höhlenpark entstand vor schätzungsweise 500 Jahren durch einen Felsabbruch. Haushohe Felsblöcke legten und türmten sich auf dem Weg ins Tal gegeneinander und bildeten so die bestehenden „Bergsturzhöhlen“. Heute liegen die Felsen mitten in einem lichten Wald. Der Naturlehrweg ist auch bei trübem Wetter gut begehbar. Ein kleiner Pavillon auf einem Aussichtspunkt lädt zu einer Rast ein. Unterwegs geben 45 Informationstafeln einen Überblick über die Geologie und Pflanzenwelt in diesem einzigartigen Gebiet.


Ausgehend vom Ortszentrum zweigen Sie kurz vor dem Hotel Sonne links ab. Nach der Sennerei Kriechere führt ein schmaler Fußweg entlang des Dorfbaches Richtung Oberbezau. Dort wo der Fußweg wieder in eine asphaltierte Straße mündet halten Sie sich links und kommen zu einer großen Übersichtstafel und damit zum Beginn des Naturlehrweges Höhlenpark. Folgen Sie nun der Beschilderung und genießen Sie die besondere Atmosphäre des Höhlenparks. Mit seinen Höhlen und Verstecken und dem Aussichtspavillon, der nur über einen Eisensteg erreichbar ist, ist der Höhlenpark auch für Kinder sehr interessant.

Wegkategorie: rot-weiß

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Als Ausrüstung sind wasserdichte Berg- oder Wanderschuhe zu empfehlen. Sonnenbrille und Sonnenschutz nicht vergessen.

  • Anreise: Auto:
    Aus Deutschland: Ulm - Memmingen - Kempten - Oberstaufen bzw. Bodensee - Lindau - Pfändertunnel - Dornbirn/Nord - Bödele oder Achraintunnel - Alberschwende - Bezau
    Aus d. Schweiz: Zürich - St. Gallen - St. Margarethen - Dornbirn - Bödele oder Achraintunnel - Alberschwende - Bezau
  • Geheimtipp:

    Einkehrmöglichkeiten: Gasthäuser in Bezau

  • Quelle: Bregenzerwald
  • Autor: Katharina Amann

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Umgebung Kirche
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Bushaltestelle Postamt  – Linien 35, 37, 40
    Bushaltestelle Kloster – Linie 35, 37, 40

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


 NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen