Impressionen des Wanderwegs



Der Bregenzerwald ist bekannt für innovative und nachhaltige Holzbau-Architektur. Diese Weitwanderung führt Sie in fünf Tagesetappen von Krumbach über Schwarzenberg nach Au und zu einigen besonders sehenswerten Bauten.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.65 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Ortsmitte, Mellau
  • Aufstieg: 296 m
  • Abstieg: 856 m
  • Niedrigster Punkt: 783 m
  • Höchster Punkt: 1639 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wegbeschreibung Etappe 5: Dreistufenwirtschaft und Barockbaumeister

In Mellau (688 m) startet die Etappe zunächst mit der angenehmen Fahrt mit der Bergbahn Mellau hinauf zur Rossstelle auf 1400 m Meereshöhe. Hier beginnt die über 3 Stunden lange Bergwanderung hinunter nach Au. Wir befinden uns hier bereits im Alpgebiet, der höchsten Zone der im Bregenzerwald verbreiteten Dreistufen-Landwirtschaft. Dabei wechselt das Vieh im Jahreslauf vom Heimgut über das Vorsäß hinauf zur Alpe und wieder retour. Der Wanderweg führt zunächst zur Kanisalpe, die sehr idyllisch am Fuße eines Kars liegt – mit kleinen Bächen, die sich durch das Flachmoor schlängeln. Bald danach erreicht man die Wurzachalpe (1622 m), die auf einer schönen Ebene auf dem Wurzachsattel liegt. Nach diesem höchsten Punkt der Wanderung führt der Weg mit Blick auf die mächtige Kanisfluh wieder bergab und man erreicht nach der Oberealpe den aussichtsreich gelegenen Alpengasthof Edelweiß (1490 m).

Von hier wandert man über das Feursteinvorsäß zum Ahornenvorsäß und gelangt somit hinunter in die zweite Zone der Dreistufenwirtschaft, wo sich das Vieh im Frühjahr und Herbst befindet. Beim Ahornenvorsäß handelt es sich um ein Gemeinschaftsvorsäß. Die Hütten, auf die früher temporär die ganze Familie gezogen ist, sind  Privateigentum, die Weidefläche aber ist Gemeinschaftsbesitz. So liegen hier viele Hütten samt Kapelle eindrucksvoll am steilen Abhang der Kanisfluh. Weidefläche und die gepflegte Heufläche (Berggut) liegen direkt nebeneinander, was man gut am unterschiedlichen Bewuchs erkennen kann.

Von hier dauert der Abstieg nach Au noch ca. 40 Minuten. Bei der sehenswerten Pfarrkirche Au (791 m) befindet sich eine Gedenktafel, die an die 1657 gegründete Auer Zunft erinnert. Aus dieser Zunft gingen berühmte Barockbaumeister hervor, die Kirchen und Klöster im gesamten Bodenseegebiet bis ins Elsaß schufen (z.B. Birnau, Weingarten, St. Gallen, Einsiedeln, Ebersmünster). Diese Bauten wurden bekannt als das „Vorarlberger Münsterschema“. Entlang der Bregenzerach spaziert man nun weiter in den Ortsteil Rehmen. Hier befindet sich neben der Kirche St. Josef im ehemaligen Kuratiehaus das im Jahr 2021 neu eröffnete Barockbaumeistermuseum. Auch der eindrucksvolle historische Gasthof Löwen wurde renoviert. Im ehemaligen Stall befindet sich heute eine Schau-Brennerei.


Kanisalpe – Wurzachalpe – Alpengasthof Edelweiß – Au über Ahornen – Rehmen


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Warme Bergbekleidung im Schichtenprinzip sowie Wechselkleidung
    • Wasserdichte Berg- oder Wanderschuhe mit griffiger Sohle
    • Isomatte, Sitzpolster als Isolation zum Boden
    • Sonnenbrille und Sonnenschutz
    • Jause und (warme) Getränke
    • Informationen über die Wetterverhältnisse
    • Orientierungshilfen wie Karte, Höhenmesser
  • Geheimtipp: Im Ortsteil Rehmen befindet sich neben der Kirche St. Josef im ehemaligen Kuratiehaus das im Jahr 2021 neu eröffnete Barockbaumeistermuseum.
  • Quelle: Bregenzerwald
  • Autor: Katharina Amann

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen