Impressionen des Wanderwegs



Idyllische Winterrunde durch die verschneiten Wälder rund um den Brunschkopf.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 13.08 km
  • Zeit: 3.6 Stunden
  • Startpunkt:
    Dorfplatz Seefeld
  • Aufstieg: 249 m
  • Abstieg: 249 m
  • Niedrigster Punkt: 1179 m
  • Höchster Punkt: 1328 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Route:  Dorfplatz Seefeld – Klosterstraße – Seekirchl – WM-Tennishalle – Kirchwald – Möserer Mähder – Möserer See – Broch-Weg – Pirschsteig – Lottensee – Wildmoossee – Wildmoosalm – Hörmannweg – Seekirchl – Dorfplatz Seefeld

Diese dreizehn Kilometer lange Winterrunde führt über Mösern und Wildmoos etwa mittelschwer durch die tief verschneiten Wälder rund um den Brunschkopf. Unterwegs besucht man malerische Seen, köstliche Hütten und wird am Rückweg noch mit Weitblicken über Seefeld und die umliegenden Bergwelten belohnt.
 
Der Startpunkt der Rundwanderung liegt direkt am Seefelder Dorfplatz, den man vom Bahnhof und den umliegenden (kostenpflichtigen) Parkmöglichkeiten in wenigen Minuten fußläufig erreicht. Von hier spaziert man zunächst die Klosterstraße durch die historische Seefelder Fußgängerzone bis zum Seekirchl. Dort ein Stück an der Bundesstraße entlang, bis kurz nach der WM-Tennishalle der Wanderweg (Nr. 2) nach Mösern beginnt. Auf diesem durch den Kirchwald und über die Möserer Mähder, dann in Mösern den Albrecht-Dürer-Weg kreuzen und weiter über den Waldweg bis zur Abzweigung zum Möserer See. Ein kleiner Abstecher belohnt hier mit einer romantischen Seerunde und der gemütlichen Möserer Seestub’n – dann geht es über den Broch-Weg wieder ein Stück bergab und immer geradeaus über den Pirschsteig (Weg Nr. 2) bis zum Lottensee.
 
Auch hier kann man nun nach Lust und Laune eine Runde um den aperiodischen See einlegen und sich in der Lottenseehütte anschließend unter mächtigen Bäumen oder in der gemütlichen Stube bewirten lassen. Vom Lottensee geht es dann über den (ebenfalls aperiodischen) Wildmoossee weiter bis zur Wildmoosalm. Auch hier bietet sich eine Rast an – bei herzhaften Kasknödeln, frischem Apfelstrudel und hausgemachten Krapfen.
 

Von der Wildmoosalm kann man nun wahlweise die breite Fahrstraße oder den Wildmoosbus zurück nach Seefeld nehmen - oder am Wendeplatz unweit der Alm rechts ab in den Schöllingwald und den Hörmannweg (Weg Nr. 2) bis zum Seekirchl wandern. Von dort geht es das letzte Stück auf der Klosterstraße bis zum Startpunkt am Dorfplatz.

Einkehrmöglichkeiten: Tennisstüberl, Möserer Seestub'n, Lottenseehütte & Ferienheim WildmoosWildmoosalm



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Quelle: Tourismusverband Seefeld
  • Autor: Outdooractive Redaktion

Anreisemöglichkeiten


    Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



    Inspirationsbroschüre bestellen

    Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

    • 10 Momente zum Träumen und Erleben
    • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
    • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
    • Sammlung für deine Wandermomente
    Jetzt bestellen