Impressionen des Wanderwegs



Mittelschwierige Skitour auf einen aussichtsreichen Gipfel in Inneralpbach mit weitläufigem Abfahrtsgelände


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Leitner, Inneralpbach
  • Aufstieg: 1142 m
  • Abstieg: 0 m
  • Niedrigster Punkt: 1093 m
  • Höchster Punkt: 2234 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Aufstieg: Vom Parkplatz Leitner im Greiter Graben in Inneralpbach entlang der Loipe taleinwärts. Später weiter auf dem Fahrweg südlich zum Greiteralm-Niederleger (1.320 m). Direkt nach den Almgebäuden rechts Richtung Westen leicht ansteigend direkt auf den Greiter Graben östlich der Sagtaler Spitze zu. Bald darauf rechts haltend über weite Almwiesen aufwärts zur Hochalm. Oberhalb der Gebäude führt die Tour durch einen lichten Waldgürtel aufwärts in das weitläufige Gelände unterhalb des Verbindungskammes vom Hochstand (höchste Kuppe südlich vom Wiedersberger Horn) zur Sagtaler Spitze.

Oberhalb vom Waldgürtel noch ziemlich gerade aufwärts wobei die kurzen Steilhänge geschickt umgehen werden können. In einer weiten Mulde unterhalb vom Kamm dreht man nach Südwesten ein und steigt am tiefsten Punkt auf den Kamm hinaus (wenn man es richtig erwischt genau bei einer Schildertafel). Dort links Richtung Süden, meist rechts vom Kamm haltend, genau auf den steilen Gipfelaufbau von der Sagtaler Spitze zu. Zum Schluss meist in einem weiten Linksbogen in die Westflanke vom Gipfel und je nach Verhältnissen mit Skiern oder zu Fuß auf den Gipfel Standkopf (2.241 m).

Abfahrt: Bei unsicheren Verhältnissen wieder zurück Richtung Aufstiegsspur und dort nahe der Spur wieder zurück ins Tal. Die Einheimischen fahren bei sicheren Verhältnissen auch oft direkt unterhalb vom Gipfelaufbau durch steiles nach Nord-Ost ausgerichtetes Gelände in den Greiter Graben oberhalb der Greitalm ab – die Routenfindung ist durch mehrere felsdurchsetzte Rinnen aber nicht ganz einfach – nur bei sichersten Verhältnissen empfehlenswert!


Parkplatz - taleinwärts - Greiteralm-Niederleger - Richtung Westen - rechts von Almwiesen bis Hochalm - Waldgürtel - Verbindungskamm Hochstand - Kamm - Standkopf. Abfahrt am sichersten über Aufstiegsspur.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Skitourenausrüstung, ausreichend Getränke und Proviant
  • Anreise: A12 - Ausfahrt Kramsach - Brixlegg - Inneralpbach vorbei bei der Talstation Pöglbahn, vorbei Hotel Galtenberg. Bei der Talverzweigung, kurz nach einer Brücke, rechts noch ein Stück in den Greiter Graben zum Parkplatz Leitner (Greitereck).
  • Geheimtipp:
    • Genießen Sie die Blicke bis hin zu den Hohen Tauern
  • Quelle: Alpbachtal Tourismus
  • Autor: Alpbachtal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gebührenpflichtiger Parkplatz Greitereck im Greiter Graben neben dem ehemaligen Gasthaus Leitner.

     

     

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Mitunter lawinengefährdet – die wenigen kurzen Steilhänge kann man bei guter Sicht sehr gut umgehen. Achtung aber auch im steilen Gipfelbereich. Beachten Sie auch die Infos in der Lawinenkunde!

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen