Notice: WP_Scripts::localize wurde fehlerhaft aufgerufen. Der Parameter $l10n muss ein Array sein. Um beliebige Daten an Skripte zu übergeben, verwende stattdessen die Funktion wp_add_inline_script(). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 5.7.0 hinzugefügt.) in /var/www/oewd/dev/wp-includes/functions.php on line 5664

Impressionen des Wanderwegs



OBERGURGL -> Küppele Alm -> RAMOLHAUS


 Bergtour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 7.75 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Obergurgl
  • Aufstieg: 1095 m
  • Abstieg: 15 m
  • Niedrigster Punkt: 1891 m
  • Höchster Punkt: 3006 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Von Obergurgl über die Achbrücke zunächst etwas steil zum "Beil" empor, dann eine blumen- und aussichtsreiche Hochgebirgspromenade über die Hochmähder der Gurlger Bauern zur Küppele-Schäferhütte. Von dort zuerst steiler bergan, dann wieder mäßig ansteigend bis zu den beiden "Herrenbächen". Von der ehemaligen Materialseilbahn an wendet sich der Weg rechts in steilen Kehren zum "Köpfele" auf welchem das bewirtschaftete Ramolhaus steht.

 


Variante 1: Von Obergurgl über die Achbrücke zunächst etwas steil zum "Beil" empor, dann eine blumen- und aussichtsreiche Hochgebirgspromenade über die Hochmähder der Gurlger Bauern zur Küppele-Schäferhütte. Von dort zuerst steiler bergan, dann wieder mäßig ansteigend bis zu den beiden "Herrenbächen". Von der ehemaligen Materialseilbahn an wendet sich der Weg rechts in steilen Kehren zum "Köpfele" auf welchem das bewirtschaftete Ramolhaus steht.

 

Variante 2: Von Vent durch den herrlichen Zirbenwald auf die Ramolalm, von dort führt ein steiler Anstieg zum Ramoljoch (3.200 m). Der Abstieg führt über Felsen (Seilsicherung, Stufen im Felsen) zum Ramolferner und weiter ca. 30 Gehminuten zur Hütte. Dieser Tour ist nur bei gutem Wetter und entsprechender alpiner Ausrüstung angeraten.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig.
  • Anreise:

    Variante 1: Obergurgl-Hochgurgl liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

     

    Variante 2: Vent liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

     

  • Quelle: Ötztal Tourismus
  • Autor: Ötztal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Variante 1: In Obergurgl-Hochgurgl stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung: Parkplatz Dorfzentrum Obergurgl (vor der Kirche rechts runter, hinter dem Mehrzweckgebäude wo auch das Informationsbüro beheimatet ist) Parkautomat mit Münzeinwurf Parkplatz Ortseingang – Talstation Festkoglbahn, kostenfrei – Nachtparkverbot

    Parkplatz Hochgurglbahn Talstation, kostenfrei – Nachtparkverbot

    Parkplatz Top Mountain Crosspoint, kostenfrei

    Parkplatz Hochgurgl, Kostenfrei (sehr kleiner Parkplatz)

     

    Variante 2: Vor dem Ort und bei der Talstation vom Sessellift (kostenpflichtig)

     

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

     


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet.

Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig. Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen