Impressionen des Wanderwegs



Gipfeltour in den Kitzbüheler Alpen. Ein kleiner Geheimtipp!


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.37 km
  • Zeit: 4 Stunden
  • Startpunkt:
    Bergstation Reitherkogelbahn
  • Aufstieg: 721 m
  • Abstieg: 721 m
  • Niedrigster Punkt: 1110 m
  • Höchster Punkt: 1832 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Tour startet direkt am Kerschbaumer Sattel. Oben angekommen befindet sich an der linken Straßenseite eine Ausbuchtung mit Parkmöglichkeiten.

Vom Kerschbaumer Sattel (1.100 Meter) geht es über eine Forststraße (R 16 und 31) vorwiegend durch Waldgebiet zur Hechenblaikenalm (1.393 Meter) bzw. Wildsauhütte hinauf. Der Weg ist gut beschildert und deshalb kaum zu verfehlen. Hinter der Alm zweigen drei Wege ab – gewählt wird der Mittlere. Hier bergwärts bis zum Waldrand gehen, wo der Pfad nach rechts verläuft. Aufmerksam bleiben, denn der Weg ist nicht deutlich erkennbar! Eine Orientierungshilfe ist ein Zaun, der bis zu einer Hütte führt. Nun zieht der Weg über bewaldete Geländestufen immer höher hinauf und gelangt bis zu jener Stelle, an der der Anstiegsweg aus Bruck im Zillertal einmündet. Diesem weiter bergwärts bis zum Umkehrplatz einer Forststraße folgen. Hier gleich nach links abbiegen und am Waldrücken entlang wandern. Bei der nächsten Wegverzweigung geht es geradeaus, und schon bald empfängt einen das Aussichtsplateau am Loderstein 1.830 m– genau der richtige Ort, um zu rasten und das faszinierende Bergpanorama zu betrachten.

Gehzeit bis zum Gipfel ca. 2 Stunden!

Auf dem Rückweg nach links zur Kohlgrubenalm (1.608 Meter) und weiter zur Hechenblaikenalm absteigen. Hier befindet sich auch die Einkehrmöglichkeit "Wildsauhütte". Von hier zurück zum Ausgangspunkt am Kerschbaumer Sattel.

 


Kerschbaumer Sattel - Loderstein 1.830 m - Kohlgrubenalm - Hochlindalm - Hechenblaikenalm (Wildsauhütte) - Kerschbaumer Sattel


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, Regenbekleidung, Trinken, Essen, Sonnenschutz
  • Anreise: A12 - Ausfahrt Kramsach - Brixlegg - Reith im Alpbachtal - Talstation Reitherkogelbahn
  • Geheimtipp:
    • Geübte und ausdauernde Wanderer können noch den Gipfel auf das Wiedersbergerhorn erklimmen. Die Gehzeit erstreckt sich somit auf gesamt 7 Stunden und 1000 HM
    • Einkehrmöglichkeit bei der Wildsauhütte (Hechenblaikenalm)
    • Der Gipfel heißt eigentlich Luderstein, wurde aber im Laufe der Jahre von vielen einfach umgetauft in Loderstein
    • Alternativ können Sie auch mit der Reitherkogelbahn rauf fahren (Bergbahnfahrt mit der Alpbachtal Card kostenlos) und von dort die Wanderung starten (Gehzeit gesamt 5 Stunden).
  • Quelle: Alpbachtal
  • Autor: Alpbachtal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Talstation Reitherkogelbahn
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    www.vvt.at

    Bus 4074


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen