Impressionen des Wanderwegs



HUBEN MÜHLE->  Hochalmen Wanderweg -> Polltalalm -> Breitlehnalm -> HUBEN MÜHLE


 Themenweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 12.46 km
  • Zeit: 5 Stunden
  • Startpunkt:
    Huben Mühle
  • Aufstieg: 825 m
  • Abstieg: 825 m
  • Niedrigster Punkt: 1189 m
  • Höchster Punkt: 1976 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


In Huben, einem Weiler von Längenfeld beginnt in Mühle die Wanderung. Zu Beginn folgt man dem Fahrweg zur Polltal- und Breitlehnalm. Wanderer können bald auf den Ötztaler Hochalmen Wanderweg wechseln. Auffallend ist der farnreiche Lärchen - Zirbenwald. Nach 2/3 der Wegstrecke zweigt der Weg Richtung Hahlkogelhaus ab. Diesen Wegweiser lässt man unbeachtet und wandert gerade weiter bis zur Polltalalm. Nach kurzer Rast und Stärkung geht es hinter der Hütte über Almrosenböden, Heidel- und Preiselbeerheiden weiter bis an die Breitlehnalm. Der Weg zwischen beiden Hütten bietet sich an zum Innehalten, die Natur und den herrlichen Ausblick genießen an. An der Breitlehnalm angekommen führt ein Wandersteig retour nach Huben.

 

 

 

 


Vom Ausgangspunkt in Huben/Mühle führt ein Forstweg Richtung Polltalalm. Nach wenigen Gehminuten zweigt man in den Ötztaler Hochalmenweg ab. Dieser führt bis kurz vor die Polltallam. Der Weg bis an die Breitlehnalm führt durch Wiesen- und Almrösenböden weiter. Der Rückweg erfolgt über einen Wandersteig.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Eine entsprechende Ausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung,

    knöchelhohe Wanderschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze, eventuell Handschuhe, ist für alle

    Wanderungen und Touren erforderlich. Die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Paketes, einem Handy und eventuell

    einer Wanderkarte, sowie bei Wanderungen ohne Einkehrmöglichkeit von ausreichend Proviant ist notwendig.

  • Anreise:

    Die Autofahrt ins ÖTZTAL

    Die Anreise mit dem Auto führt Urlauber über das Inntal bis zum Taleingang und weiter dem Ötztal entlang. Neben der mautpflichtigen Autobahn können auch Landstraßen genutzt werden. Mit dem Routenplaner lässt sich Ihre Fahrt schnell und bequem bestimmen. Zum Routenplaner: https://www.google.at/maps

  • Mehr Infos über Wandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/wandern 

     

  • Geheimtipp: Empfehlenswert ist die Runde in der umgedrehten Richtung zu gehen, da der Abstieg über den Steig eher steil ist.
  • Quelle: Ötztal Tourismus
  • Autor: Ötztal Tourismus

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Folgende Parkmöglichkeiten stehen zur Verfügung

    Huben – Funpark – kostenlos

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den

    örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel. Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Mittelschwerer Bergweg; für trittsichere und geübte Bergwanderer geeignet;

Gute körperliche Verfassung, Bergerfahrung und Bergausrüstung (siehe unter Ausrüstung) notwendig

Bitte beachten Sie den aktuellen Wetterbericht unter: https://www.oetztal.com/de/sommer.html


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen