Impressionen des Wanderwegs



Diese leichte Rundtour beginnend in Stadl an der Mur eignet sich auch besonders gut für Familien. Danach kann ein Besuch in der Freizeitanlage Stadl nicht schaden.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.1 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Dorfplatz/Gasthof Ortner, Stadl an der Mur
  • Aufstieg: 268 m
  • Abstieg: 268 m
  • Niedrigster Punkt: 888 m
  • Höchster Punkt: 1079 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Ortschaft Stadl an der Mur befindet sich unweit von Murau und St. Georgen entfernt in Richtung Tamsweg. Hier ist man schon sehr nahe an den Landesgrenzen zu dem benachbarten Salzburger Lungau und Kärnten - man könnte sagen, wir befinden uns in einem Dreiländereck. Stadl liegt direkt nicht nur direkt an der Mur, sondern natürlich auch am bekannten Murradweg und hat mit dem neuen Mursteg aus Holz ein „Tor ins Murtal“ geschaffen. Für Abenteuerhungrige ist das Rafting auf der Mur ein unvergessliches Erlebnis, denn von hier aus kann man sich auch einer organisierten Raftingtour anschließen.

Die kurze Wanderung führt zuerst entlang des Murradweges zum Schloss Goppelspach. Dieser zweistöckige Prachtbau aus der Renaissance mit wunderschönem Außenbereich befindet sich in Privatbesitz. Vorbei am Schloss mit Schlossgraben geht es nun teilweise durch den Wald, teilweise auf Wegen bis zum Gehöft Hiasbauer bevor man den Rückweg antritt. Danach bietet sich eine Abkühlung im Stadler Badesee an.


Vom Dorfplatz/Gasthof Ortner in Stadl wandert man entlang des Murradweges bis zum Schloss Goppelspach. Bei der Abzweigung rechts weiter und links beim Schloss vorbei durch ein kurzes Waldstück zum Schlossgraben, dem Wanderweg Nr. 8 folgend zum Anwesen vlg. Hiasbauer. Beim Hiasbauer wandert man die asphaltierte Straße talwärts vorbei am "Sonnberghof" und der Pfarrkirche nach Stadl an der Mur zurück.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
    • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.
  • Anreise:

    www.map24.com

    http://maps.google.at/

  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Tourismusverband Region Murau

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Ausreichend Parkplätze sind am Dorfplatz oder bei der Schule vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Stadl an der Mur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Murtalbahn und Bus) gut erreichbar; nähere Informationen unter www.oebb.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen