Impressionen des Wanderwegs



Diese beliebte Streckentour mit Blick zu den östlichen 3.000ern der Hohen Tauern erfordert ein bisschen Planung, um vom Ziel wieder an den Ausganspunkt zurückzukehren.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 16.94 km
  • Zeit: 5.5 Stunden
  • Startpunkt:
    WM-Halle Murau
  • Aufstieg: 1033 m
  • Abstieg: 1033 m
  • Niedrigster Punkt: 810 m
  • Höchster Punkt: 1811 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Diese Wanderung über die Stolzalpe ist bei vielen Einheimischen sehr beliebt, ob nun in dieser Variante, oder auch von St. Peter nach Murau kommend. Diese Strecke ist auch Teil des Weitwanderweges "Vom Gletscher zum Wein" (in umgekehrter Richtung), der sich durch die ganze Steiermark zieht, und des Hemma Pilgerweges. Jedes Jahr begeben sich Wanderer und Pilger von beiden Seiten (Murau und St. Peter) zum Stolzalpengipfel am sogenannten Stolzalpl-Sonntag im Juni, um eine gemeinsame Messe mit musikalischer Umrahmung auf über 1.800m Seehöhe zu feiern. Diese Tradition gibt es auf einigen Gipfeln in der Region, welche gelebtes steirisches Brauchtum darstellt und sicher auch für Gäste eine einzigartige Möglichkeit ist, diesen stimmungsvollen Tag zu begehen. 

Vom Stolzalpengipfel begibt man sich zum Abstieg nach St. Peter am Kammersberg. Planen Sie die Rückkehr von St. Peter nach Murau im Voraus: entweder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi.


Von der WM-Halle Murau gehen wir ca. 100m westwärts bis zur Fußgängerampel, hier queren wir die Bundesstraße. An der Einfahrt zum Supermarkt Billa wandern wir rechts vorbei. Nach ca. 50m der Beschilderung Stolzalpe folgen. Ab 1.060m bis zur Kirche muss man ein paar Mal die Straße entlang gehen. Anschließend den schönen angelegten Treppenweg zum LKH/Haus 2 (1.296m) entlangwandern und auf der Schotterstraße bis zur Fernerhütte (nicht bewirtschaftet, 1.445m) marschieren. Nun wechseln Wanderweg und Forstweg mehrmals ab. Das letzte kurze Steilstück führt uns zur Kapelle (1.810m) mit Gipfelbuch und Stempel. Den Gipfel mit Gipfelkreuz erreicht man nach zwei kleinen Gegenanstiegen in ca. 5 Minuten (1.817m). Der Abstieg nach St. Peter am Kammersberg (830m) erfolgt über die Markierung 909/938.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
    • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.
  • Anreise:

    www.map24.com

    http://maps.google.at/

  • Gesundheitswerkstätte: Führungen jeden Mittwoch um 15.30 Uhr oder gegen Voranmeldung. Herr Kilian Schwarz Tel.: +43 664 913 03 45, Mail: schwarz.kr@a1.net

    Bus von St. Peter nach Murau: http://www.stlb.at/fahrplaene/

    Taxi Wif-Zack, Tel. +43 664 395 77 77
    Taxi Maier, Tel. +43 664 324 98 73

  • Geheimtipp: Das Gipfelbuch befindet sich nicht beim Gipfelkreuz, sondern in der Kapelle etwa 5 Gehminuten unter dem Gipfel.
  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Tourismusverband Region Murau

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Großer Parkplatz direkt bei der WM-Halle.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Der Ausgangspunkt Murau ist mit Bus und Bahn gut erreichbar. Nähere Informationen unter www.oebb.at

    Rückfahrt von St. Peter am Kammersberg nach Murau mit öffentlichen Verkehrsmitteln (nähere Informationen unter www.oebb.at) oder TAXI WIF ZACK, Tel.: +43 664 395 7777


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen