Impressionen des Wanderwegs



Eine Tour für ausdauernde Wanderer über die Esebeckhütte (nicht bewirtschaftet) auf den Kreischberg. Für den Rückweg von St. Lorenzen nach Stadl bietet sich der Zug der Murtalbahn an.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 19.83 km
  • Zeit: 8 Stunden
  • Startpunkt:
    Gasthof Murtalerhof, Stadl an der Mur
  • Aufstieg: 1090 m
  • Abstieg: 1090 m
  • Niedrigster Punkt: 848 m
  • Höchster Punkt: 1981 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Bei dieser Wanderung geht es von Stadl an der Mur, einem Ort direkt am bekannten Murradweg gelegen, auf in Richtung Kreischberg, dem bekannten WM-Berg und Skigebiet. Vom Ausgangspunkt im Ortsteil Steindorf kommen Sie schon bald vorbei an einem Holzweltobjekt, der Reitermühle am Lunzenbach. Die Reitermühle ist voll funktionstüchtig: Das Bachwasser läuft über eine hölzerne Zuleitung („Uaschen“) aus eineinhalb Meter Fallhöhe auf die sogenannten „Kümpfe“ des Mühlrades. Ein Stück regionstypischer, bäuerlicher Arbeitswelt wird im Rahmen von Vorführungen im Juli und August nach Vereinbarung gezeigt.

Weiter geht es bergauf Richtung Kreischberg, ein bekanntes Skigebiet und Mekka für die Freestyler der Region. Vom Kreischberg-Gipfel geht es nun mal gemütlich, mal steiler bergab, bis zu einigen Hütten, die während der Sommermonate bewirtschaftet sind. Von hier treten wir den Abstieg nach St. Lorenzen am Kreischberg an. Von Juni bis August bietet sich an einigen Tagen auch ein bequemer Abstieg per Gondelbahn an.


In Stadl an der Mur (Gasthof Murtalerhof) gehen wir Richtung Reitermühle (Hinweistafel). Ab der Mühle beginnt der Wanderweg Nr. 11 bis zum Gut Koch, dann folgen wir der rot-weiß-roten Markierung (Wanderweg Nr. 130) bis zur Esebeckhütte. Von der Esebeckhütte folgen wir dem Weg Nr. 131. Am Platschlbrunn marschien wir vorbei zum Ameisboden und weiter auf den Kreischberg Gipfel. Vom Gipfel folgen wir dem Weg Nr. 130 nach St. Lorenzen. Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
    • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.
  • Anreise:

    www.map24.com
    http://maps.google.at/

  • Fahrplan Murtalbahn: www.stlb.at/fahrplaene
    Kreischberg Sommerbetrieb: www.kreischberg.at
    Geöffnete Hütten: www.murau-kreischberg.at/de/urlaub/kulinarik

  • Geheimtipp:

    Nehmen Sie von St. Lorenzen am Kreischberg doch den Zug der Murtalbahn zurück nach Stadl.

  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: Tourismusverband Region Murau

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz im Ortszentrum beim Elternheim „Weidenhof“ vorhanden. Öffentlicher Parkplatz am Dorfplatz (Nähe Gasthof Ortner) oder Parkplatz „Nah & Frisch“ Markt.
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Gut erreichbar mit Bus und Bahn, nähere Informationen unter www.oebb.at


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen