Impressionen des Wanderwegs



Eine wohltuende Wanderung in den Gurktaler Alpen, die Ruhe und Erholung garantiert, ist hier südlich des Skigebietes Kreischberg zu finden.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 16.97 km
  • Zeit: 5.5 Stunden
  • Startpunkt:
    St. Lorenzen am Kreischberg
  • Aufstieg: 896 m
  • Abstieg: 895 m
  • Niedrigster Punkt: 1709 m
  • Höchster Punkt: 2166 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Das Herz eines jeden Genusswanderers wird höher schlagen, wenn die zahlreichen Gipfel im leichten Auf und Ab bewandert werden können. Hier findet man eine wunderschöne Kammwanderung vom Kreischberg ausgehend, die gerade zur Zeit der Almrauschblüte empfehlenswert ist. Die Streckenwanderung führt entlang des Höhenzuges, wobei wir nicht nur die Aussicht, sondern auch leuchtenden Almrauschwiesen (ab ca. Mitte/Ende Juni) genießen können. Bei dieser Wanderung hat man einfach das Gefühl, immer weitergehen zu wollen. Sie können den ersten, steilen Anstieg gemütlich mit der Kreischberg Gondelbahn überwinden (bitte achten Sie auf die Öffnungszeiten) und Ihre Wanderung an der Baumgrenze starten. Hier können Sie die wunderschöne heimische Alpenflora genießen, das atemberaubende Panorama der Tauern und der Nockberge bewundern, und natürlich die entspannende Atmosphäre der bodenständigen Hütten und Gasthöfe erleben.


Auffahrt über die Grabenstraße bis zur Rieglerhütte nur an Tagen, an denen die Rieglerhütte geöffnet hat, möglich (Juni bis Oktober, Mittwoch bis Sonntag). Ansonsten mit der Kreischberg Gondelbahn bis zur Bergstation (im Juni jeden Sonntag, im Juli und August, Mittwoch, Freitag und Sonntag möglich).

Los geht die Wanderung unterhalb der Wiese bei der Rieglerhütte. Wir folgen den orangen Markierungen (Riegler Rundwanderweg), die beim leicht bergab führenden Forstweg durch den Wald zu finden sind, queren die Skipiste, um gleich wieder in einem Forstweg weiterzugehen. Der Weg 130 führt in Richtung Westen zur Esebeckhütte, einer im Wald gelegenen Selbstversorgerhütte. Nun führt der Wanderweg 131 sehr getragen durch den Zirbenwald bis zur Schirmbar nahe des Kreischberg Gipfels (1.981m). Weiter bergauf. Beim Rückweg begleitet uns eine traumhafte Aussicht auf die Schladminger und Wölzer Tauern. Kurz vor der Schirmbar zweigen wir rechts durch die Unterführung ab und folgen der Forststraße und den orangen Markierungen bis zu unserem Ausgangspunkt. Eine attraktive Kammwanderung vom Kreischberg (1.981m) zur Prankerhöhe (2.166m).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Gutes Schuhwerk (feste hohe Schuhe mit griffiger Sohle), Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ausreichend Getränke, Wanderkarte, Notfallausrüstung (Verbandszeug, Blasenpflaster etc.)
    • Das richtige Rucksackpacken erleichtert Vieles: Schwere Sachen als Erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte griffbereit in einer Seitentasche verstaut sein. Gegenstände, die oft benötigt werden, wie Sonnenbrille, Fotoapparat, Wanderkarte usw. gehören obenauf.
  • Anreise:

    www.map24.com

    http://maps.google.at/

    Auffahrt bis zur Rieglerhütte (während der Öffnungszeiten) über die Grabenstraße in St. Lorenzen/Kreischberg möglich.

    Auffahrt mit der Gondelbahn möglich: www.kreischberg.at für Öffnungszeiten.

  • Geführte Wanderungen: www.murau-kreischberg.at

    Betriebszeiten Gondelbahn: www.kreischberg.at

  • Geheimtipp:
  • Quelle: Tourismusverband Region Murau
  • Autor: www.weg-es.at

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Ausreichend Parkplätze bei der Kreischberg Gondelbahn vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Zug der Murtalbahn bis zum Bahnhof St. Lorenzen am Kreischberg, zu Fuß bis zur Station der Bergbahn Kreischberg, Auffahrt mit der Gondelbahn möglich (im Juni jeden Sonntag, im Juli und August jeden Mittwoch, Freitag, Sonntag von 9.00 bis 16.00 Uhr).

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Touren sorgfältig planen & flexibel bleiben.
  • Die richtige Ausrüstung mitnehmen.
  • Aktuelle Wetterinformationen einholen.
  • Bei Schlechtwetter die Tour abbrechen.
  • Im Falle eines Unfalls, Ruhe bewahren. Notruf Bergrettung: 140
  • Abfälle ins Tal mitnehmen.
  • Ruhiges Verhalten mit Tieren auf den Almen.
  • Hunde unbedingt an der Leine führen.

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen