Ganz der Zweisamkeit und Liebe gewidmet, führt der „Weg der Liebe. Sentiero dell´Amore.“ über die sanften Almmatten der Millstätter Alpe bis zum Granattor. Gemeinsame Zeit mit Aussicht, eine Reise zueinander und rubinrote Geheimnisse warten um entdeckt zu werden.


Notice: Undefined index: author_image in /var/www/oewd/dev/wp-content/themes/p420-oewd-neu/app/views/multicontent/_curator.php on line 49
Stefan Brandlehner, MBAGeschäftsführung der Millstätter See Tourismus GmbH

Zeit zu zweit am Millstätter See: Dazu lädt der "Weg der Liebe. Sentiero dell’Amore." ein. Ein Weg zum Verweilen und Sinnieren.


...das erwartet dich



Der Schatzberg und die Liebe

„Was ist das Verrückteste, das Sie jemals aus Liebe getan haben?“ Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht? Eine gute Gelegenheit dazu bietet eine Wanderung am „Weg der Liebe. Sentiero dell’Amore.“ hoch über dem Millstätter See.

Sieben Plätze und sieben Fragen

Zwischen Alexanderhütte und Granattor laden sieben Plätze dazu ein, sich Gedanken über die Liebe in all ihren Facetten zu machen. “Wo haben Sie sich kennengelernt? Was gibt Ihrer Liebe Kraft?” … An jedem Platz befindet sich eine gezimmerte Bank mit einer Lade in der ein Buch versteckt ist. Da lassen sich die eigenen Gedanken niederschreiben.

Ein rubinrotes Geheimnis

Es schimmert und glänzt unter den Wanderschuhen, das fällt bereits beim Losmarschieren an der Alexanderhütte auf. Ein Hinweis darauf, dass die Millstätter Alpe das größte Granatvorkommen der Alpen birgt. Der rubinrote Edelstein wurde früher in den Stollen am Fuße des Berges abgebaut. Noch heute zierten sie als “Böhmischer Granat” die Kronen der europäischen Adelshäupter. Wer genau hinschaut wird auch am “Weg der Liebe” den ein oder anderen “Feuerstein der Liebe” entdecken.

Hand in Hand

Am Ende des Weges erhebt sich das Granattor. Der mächtige Durchgang, dessen Pfeiler mit Tonnen von Granatgestein gefüllt ist, erinnert an das reiche Granatvorkommen im Berg. Unser Tipp: Wandern Sie Hand in Hand durch das Granattor und genießen Sie gemeinsam den Ausblick – der vom Millstätter See bis zu den Hohen Tauern hin reicht!

Edle Steine schürfen

Nach der Rückkehr ins Tal empfiehlt sich ein Besuch im “Granatium”. Neben einer umfassenden Ausstellung, einem Granatstollen und einem Schürfgelände gibt es in der Erlebniswelt auch eine Granat-Schleiferei. Hier werden die schönsten Steine Facette für Facette geschliffen und poliert.
Abends lässt es sich wie zur Zeit der Sommerfrische entlang der Uferpromenade des Millstätter Sees flanieren. Villen mit Erkern und Türmchen machen auf sich aufmerksam und erinnern an Sommermonate in Fin de Siècle. Der Spaziergang endet auf einer der schönen Seeterrassen direkt am Millstätter See, wo Sie ihren Tag bei Sonnenuntergang und den Erinnerungen an die Tour erholsam ausklingt.

Unterwegs am Weg der Liebe. Sentiero dell´amore. © Archiv MTG - Franz Gerdl

Seeblicke ... von der © Archiv MTG - Gert Perauer

Ankommen ...

In einer Villa aus der Gründerzeit einchecken und in die Sommerfrische eintauchen … Frühmorgens im See schwimmen und abends bei den Reinankenwirten einkehren … Zwischen See- und Bergberührungen® entschleunigen und Zeit zu zweit am Millstätter See genießen.

Gemeinsam durch das Granattor © Archiv MTG - Franz Gerdl

Gemeinsam losgehen ...

Gemeinsam dem Granattor entgegen wandern … den Picknick-Rucksack geschultert, auf der Suche nach einem aussichtsreichen Picknickplatz. Innehalten, sich inspirieren lassen, über die Liebe nachdenken und am Ende des Weges gemeinsam durch das Granattors wandern …

Der Granatstein - rubinrote Edelsteine am Wegesrand © Archiv MTG

Rubinrote Begleiter ...

Die Hosentaschen leeren, Nachschau nach den rubinroten Edelsteinen halten die Sie tags zuvor vom Wegesrand aufgesammelt haben … der Erlebniswelt Granatium einen Besuch abstatten, einen besonders schönen „Feuerstein der Liebe“ aus dem Berg schürfen und vom Granatschleifer veredeln lassen …

Picknicken am naturbelassenen Südufer des Sees © Archiv MTG - Franz Gerdl

Seeberührung ...

Nach eine Platz nahe am Wasser Ausschau halten, das lange Frühstück auf der Seeterrasse genießen … und die gemeinsamen Tage Revue passieren lassen …

Noch etwas Zeit? Wir empfehlen eine Tour im Ruderboot an das naturbelassene Südufer! Die „Zeit zu zweit“ am See kann als Tagesprogramm inklusive Picknickkorb für 2 gebucht werden.

Schlüsselleistung:
  • 4 Tage/3 Nächte in Ihrer Unterkunft rund um den Millstätter See
Augenblicke der Begegnung.
  • Loswandern, Zeit zu zweit am Berg verbringen ...
  • gemeinsam genießen ...
  • den Augenblick teilen ...

4 Tage, 3 Nächte

4 Tage, von 01. Mai 2022 bis 31. Oktober 2022
Information und Buchung

Preis pro Person:
Preis pro Person ab 199 €


Kontakt

Millstätter See - Bad Kleinkirchheim - Nockberge Tourismusmanagement GmbH
Kaiser-Franz-Josef Straße 49
9872 Millstatt am See
Tel. +43(0) 4766/3700
info@mbn-tourismus.at
www.millstaettersee.com


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen