Impressionen des Wanderwegs



Der Mittagskogel oder auch Schnupferkogel genannt, liegt in den Kitzbüheler Alpen und gehört zu den Pinzgauer Grasbergen. 

 

 


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 4.97 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Stuhlfelden / Sticklkehre 1204 m
  • Aufstieg: 887 m
  • Abstieg: 887 m
  • Niedrigster Punkt: 1204 m
  • Höchster Punkt: 2092 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Schnupferkogel ist eingebettet zwischen dem höchsten Grasberg Europas, dem Gaisstein (2363 m) im Westen und dem Manlitzkogel (2247 m) im Osten.

Mit einer Höhe von 2092 m zählt er zu den aussichtsreichen Gipfeln entlang des Pinzgauer Spazierweges.

Der Ausblick erstreckt sich von der Bergkette der Hohen Tauern im Süden bis zu den Kalkalpen im Norden. 


Von der Bundesstraße, zwischen Zell am See und Mittersill, biegen wir in den Ort Stuhlfelden ein, fahren am Schloss Lichtenau vorbei und ca. 4 Km die kleine Bergstraße hinauf, Richtung Bürgelhütte. Bei der Sticklkehre auf 1204 m, Beginn der Forststraße zur Hütte, gibt es eine Parkmöglichkeit.

Von hier aus gehen wir entlang der Forststraße hinauf bis zu einer Brücke, die über den Mühltalbach führt. Bei der nächsten Linkskurve verlassen wir die Straße und steigen entlang des Almweges bzw. durch Waldschneisen hinauf zur Bachalm (nicht bewirtschaftet!). An ihr vorbei, über langgezogene Hänge geht es hinauf zum 'Gipfel, der schon früh zu erkennen ist.

Die Abfahrt erfolgt auf freiem Gelände, entlang der Aufstiegsroute, hinab in den Mühltalgraben, mit weiterem Verlauf über die Forststraße retour zum Parkplatz.  


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Die Grundausstattung besteht in erster Linie aus Touren-Ski mit Fellen, Touren-Skischuhen und Stöcken (Verleih möglich).                                                            Zusätzlich:

    • Rucksack mit Verpflegung, 1. Hilfe-Set, Handy
    • den Temperaturen angepasste Winterbekleidung
    • evtl. für die Abfahrt zusätzliche Jacke + Helm

    Für Touren im freien Gelände bitte immer an Sicherheitsausrüstung denken.  Auch diese kann in örtlichen Sportgeschäften oder Skischulen ausgeliehen werden:

    • LVS-Gerät
    • Sonde
    • Schaufel
    • ggf. Airbag-Rucksack
  • Anreise: Von der Bundesstraße, zwischen Zell am See und Mittersill, biegt man in den Ort Stuhlfelden ein, fährt am Schloss Lichtenau vorbei und ca. 4 Km die kleine Bergstraße hinauf, Richtung Bürgelhütte. Bei der Sticklkehre auf 1210 m, Beginn der Forststraße zur Hütte, gibt es eine Parkmöglichkeit.
  • Der Nationalpark Hohe Tauern bietet eine Vielfalt an Skitouren-Routen, unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, je nach persönlichem Können und Kondition.

    Für ambitionierte Skitourengeher empfehlen wir den ROTHER Skitourenführer HOHE TAUERN. 

  • Geheimtipp:

    Auch im Sommer ist die Region zum Wandern sehr empfehlenswert.

    Nirgendwo sonst kann man so viele Gipfel an nur einem Tag besteigen.

    Die im Sommer bewirtschaftete Bürglhütte lässt im Anschluss keine Wünsche offen.

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Sabine Menke

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkmöglichkeit: Sticklkehre 1210 m
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Von Zell am See oder Mittersill mit der Pinzgau-Bahn nach Stuhlfelden.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Sicherheit hat oberste Priorität!

Bitte auch bei vermeintlich leichten Routen stets auf die aktuelle Wettervorhersage und den jeweiligen Lawinenlagebericht achten. Wer sich ohne entsprechende Ausrüstung und Erfahrung in freies Gelände begibt, geht ein hohes Sicherheitsrisiko ein. Für weniger Erfahrene empfehlen wir daher sich einem örtlichen Berg- / Skiführer anzuschließen, der alles Wissenswerte, in Bezug auf Ausrüstung und Verhaltensregeln im alpinen Gelände, vermitteln kann.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen