Impressionen des Wanderwegs



Skitour in die Weißsee-Gletscherwelt, zum höchst gelegenen 3-Sterne-Hotel Österreichs, dem Berghotel Rudolfshütte, auf 2315 Metern Seehöhe.

 


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.96 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Uttendorf im Pinzgau / Enzingerboden, Stubachtal (1482 m)
  • Aufstieg: 850 m
  • Abstieg: 850 m
  • Niedrigster Punkt: 1482 m
  • Höchster Punkt: 2315 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Mit Ski und Fellen in eine der schönesten Hochgebirgs-Landschaften der Region. Am Ziel angekommen erwarten Dich nicht nur sämtliche Annehmlichkeiten eines komfortablen Berghotels, mit Wellness-Bereich, Kletterhalle u.v.m., sondern auch eine Hochgebirgslandschaft rund um den Weißsee, die seines Gleichen sucht. Das Berghotel Rudolfshütte ist, Sommer wie Winter, Startpunkt für zahlreiche Rund-, Weitwanderwege und alpine Hochtouren im Nationalpark Hohe Tauern.


Wir starten am Parkplatz Enzingerboden (1482 m), bei der Talstation der Weißsee-Gletscherbahn. Die ersten Kehren führen gleich relativ steil hinauf bis zur Mittelstation der Bergbahn am Grünsee, der im Winter unter einer dicken Eis- und Schneeschicht begraben ist. Nun geht es etwas gemütlicher, nur leicht ansteigend weiter, links der Piste, durch Latschenfelder, bis sich unser Weg, etwas rechts haltend, weiter hinauf zieht, Richtung Rudolfshütte. Stets entlang, der nun steiler werdenden Pisten, bis das Berghotel und seine Seilbahnstation zu sehen ist. Die letzten Höhenmeter legen wir, teils zwischen oder entlang der Abfahrtstrecken, zurück und freuen uns auf das, was uns hier oben erwartet.

Die Pisten und damit auch die Route ist ab der Mittelstation weit einsehbar, auch gibt es oft Spuren von Vorgängern. Wer möchte, kann die Strecke auch abkürzen und ein Teilstück mit der Gondel, vom Enzingerboden bis zur Mittelstation, zurück legen.

 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Touren-Ski, - Schuhe + Stöcke (Verleih möglich), adäquate Winterbekleidung, Sonnenschutz, Verpflegung, 1. Hilfe-Set, Handy, -

    für die Abfahrt evtl. zusätzliche Jacke + Helm

    Falls Du Dich abseits der Pisten oder auch auf weiterführenden Routen im freien Gelände bewegst, ist zusätzlich eine Sicherheits-Ausrüstung erforderlich:

    LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, ggf. Airbag-Rucksack (Verleih möglich).

     

     

  • Anreise:

    Auf der Bundesstraße B 168 von Zell am See oder Mittersill kommend bis zur Ortschaft Uttendorf.

    Am Kreisverkehr abbiegen, Richtung Stubachtal, den Bahnübergang überqueren und weiter der Straße folgend bis zum Ortsteil Schneiderau.

    Von hier aus geht es in 13 Kehren, vorbei an der urigen Vorhofalm (direkt an der Straße liegend - Einkehr empfehlenswert!), hinauf zum Parkplatz Enzingerboden.

  • Informationen zum Berghotel Rudolfshütte: https://www.alpinzentrum-rudolfshuette.at/de/ 

    Weitere Auskünfte beim Tourismusverband Uttendorf / Weißsee: Tel. 0043 (0)6563 8279

    https://www.uttendorf.com/  

     

    Aufgrund der Corona-Situation ist die Weißsee-Gletscherbahn derzeit (Februar 2021) geschlossen und somit die Pisten nicht prepariert.

  • Geheimtipp:

    Wer etwas Zeit mitbringt, kann sich ein paar Tage oben auf der Rudolfshütte, inmitten des Weißsee-Gletscher-Skigebietes, einquartieren.

    Sei es im schönen Wellness-Bereich mit Schwimmbad, im Kletter- /Fitnessraum des Hauses oder im Liegestuhl auf der Sonnenterrasse, vor herrlichem Berg-Panorama - die Location bietet Erholung, Entspannung oder sportliche Aktivitäten jeglicher Art.

     

    Für sportlich Ambitionierte, mit hochalpiner Skitouren-Erfahrung, ergeben sich ab der Rudolfshütte einige lohnenswerte Dreitausender-Ziele, die an einem Tag bewältigt werden können. Der Gipfel des Stubacher Sonnblicks (3088 m) oder der Hohe Fürleg (2943 m), zur Granatspitzgruppe gehörend, sind nur einige Beispiele.

    Achtung: Hierbei handelt es sich um hochalpine Touren mit Gletscher-Überquerungen. Bei mangelnder Erfahrung und/oder Ausrüstung kann gerne ein Berg-/Skiführer vermittelt werden. Frühzeitige Anfrage beim Tourismusverband oder bei der Rudolfshütte erbeten.

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Sabine Menke

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz Enzingerboden (1482 m).
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit der Pinzgau-Bahn von Zell am See  oder Mittersill zum Bahnhof Uttendorf / Stubachtal.

    Von hier gibt es eine regelmäßige Skibus-Verbindung hinauf zum Enzingerboden.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Das Wetter in den Bergen kann sich oft schnell ändern. Deshalb vor jeder Tour die aktuellen Wetterverhältnisse und den Lawinen-Lagebericht prüfen!

Beim Aufstieg, entlang der Piste, ist stets auf die abfahrenden Skifahrer zu achten.  Für die eigene Abfahrt den Zeitpunkt so wählen, dass die Pisten noch geöffnet sind. Auskünfte darüber erteilt gerne das Personal von der Rudolfshütte.

 

Für Routen abseits der Pisten:

Wer sich ohne entsprechende Ausrüstung und Erfahrung in freies Gelände begibt, geht ein hohes Sicherheitsrisiko ein. Für weniger Erfahrene empfehlen wir daher sich einem örtlichen Berg- / Skiführer anzuschließen, der alles Wissenswerte, in Bezug auf Ausrüstung und Verhaltensregeln im alpinen Gelände, vermitteln kann.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen