Impressionen des Wanderwegs



Aufgrund der durchschittlichen Neigung im oberen Teil, eher anspruchsvolle Skitour in den westlichen Ausläufern des Hochkönig Massivs. Die überwiegend Südseitige Ausrichtung der Tour sowie die Zunahme der Steilheit im oberen Teil machen sie zu einem klassichen Frühjahrstipp.


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.47 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Filzensattel
  • Aufstieg: 700 m
  • Abstieg: 700 m
  • Niedrigster Punkt: 1201 m
  • Höchster Punkt: 1905 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Kurze, aber rassige Skitour auf den westlichsten Gipfel des Hochkönigmassivs. Vom Lamkopf zieht ein 2 km langer Zackengrat nach Westen, die Ausläufer dieses schroffen Grates werden als die Lausköpfe bezeichnet und stellen ein lohnendes Ziel für den geübten Tourengeher dar. Das Gelände wird zum Gipfel hin immer steiler (bis 40°) und erfordert eine gute Skitechnik sowohl im Aufstieg als auch bei der Abfahrt. Bei guten Verhältnissen kann man bis zum Kreuz mit Ski aufsteigen - um auf den nur wenige Meter höheren P. 2190 m zu gelangen macht man spätestens beim Kreuz Skidepot und steigt zu Fuß weiter auf.


Von der Landstraße dem Güterweg Rohrmoos folgen (Abkürzung ü. d. Wiese). Noch vor dem Gehöft Rohrmoos die Straße nach links verlassen (Wegweiser) und über die große Wiese zum Waldrand. Auf der Almstraße (gleich wie Sommerweg) durch den Wald und bei einer spitzen Kehre über den Bach. Anschließend nach rechts über die breiten Wiesen mäßig ansteigend, an einer Almhütte vorbei, auf einen zunehmend steiler werdenden Rücken. Der Rücken leitet direkt in die SO-Flanke. Steil durch diese aufwärts bis knapp unter die Gipfelfelsen. Dort nach links (in westl. Richtung) auf den Grat hinaus queren und über diesen zum Gipfelkreuz (evtl. Skidepot vor dem letzten Aufschwung). Zum P. 2190 m folgt man dem Gratverlauf zu Fuß.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Skitourenausrüstung und Steigeisen
  • Anreise:

    Anreise von Salzburg kommend: Auf der Autobahn A10 bis Ausfahrt Bischofshofen, dann auf der B311 in Richtung Bischofshofen. Der Hochkönig Bundesstraße/B164 nach Dienten folgen.

    Anreise von Innsbruck/ Kufstein kommend: Auf der Loferer Straße/B178 Richtung St. Johann i.T., dann über die Hochkönig Bundesstraße/B164 über Saalfelden und Maria Alm nach Dienten.

  • http://www.lawine.salzburg.at

    Hochkönig Tourismus GmbH

    Tel. +43 6584 20388

    region@hochkoenig.at

    www.hochkoenig.at

  • Geheimtipp:

    Früher Aufbruch ratsam, da die südostseitigen Hänge rasch auffirnen!

    Die Tour ist nur bei stabilen Verhältnissen empfehlenswert und ist nichts für Anfänger! Der Gipfelhang erreicht eine Steilheit von 40°.

  • Quelle: Hochkönig Tourismus GmbH
  • Autor: Hochkönig Tourismus GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Alpinpark Parkplatz
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug können Sie Ihren Urlaub von Beginn an genießen. Kein Stau hält Sie davon ab, nach Maria Alm zu kommen!

    Sie können Ihre Zugverbindung unter www.oebb.at buchen.

    Linienbus

    Skibus


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Schitourenvorkenntnisse erforderlich
  • Anfänger sollten nicht alleine gehen
  • Bitte auf die Wetterlage achten
  • genügend Wasser mitnehmen
  • gute Ausrüstung 

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen