Impressionen des Wanderwegs



Einsteiger-Skitour zum Resterkogel, mit Abfahrt im Gelände, auf der Piste oder per Gondel 


 Skitour
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.94 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Mittersill / Pass Thurn, nahe Mittelstation der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen
  • Aufstieg: 640 m
  • Abstieg: 640 m
  • Niedrigster Punkt: 1260 m
  • Höchster Punkt: 1894 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Eine landschaftlich schöne und nicht zu lange Tour für Einsteiger, mit herrlichem Blick auf das Salzachtal und die Gipfel der Hohen Tauern, in späterer Folge auf das Skiggebiet und die Bergkette der Kitzbüheler Alpen. 

Ausrichtung: Süd

Beste Zeit: Dezember - März / April


Die Skitour startet an einem Forstweg, ca. 200 m oberhalb des Berghotels Breitmoos an der Bundesstraße B 161, Richtung Pass Thurn.

Hier sind die Parkmöglichkeiten begrenzt, alternativ Parkplatz an der Mittelstation der Panoramabahn wählen. Von hier links am Berghotel Breitmoos vorbei, gelangen wir über einen Wiesenhang ebenfalls auf den Forstweg. Nach ein paar Minuten überqueren wir (mit Vorsicht!) die Piste Nr. 77 und begeben uns auf der anderen Seite weiter auf dem Forstweg bis zu einem Schild rechtszeigend zur Toni-Alm. Hier biegen wir links ab, stets steigend über den Südhang, an einer kleinen Hütte vorbei, Richtung Waldgrenze. Weiter der Spur, bzw. der Beschilderung "Resterkogel" folgend, lichtet sich nach  einiger Zeit der Weg. Vor uns öffnet sich nun der Blick auf das Großraum-Skigebiet Kitzbüheler Alpen und in weiterer Folge auf das Bergrestaurant Pinzgablick mit dem nahegelegenen Gipfelkreuz des Resterkogel.

Die Abfahrt erfolgt wahlweise Süd- oder nordseitig auf freiem Gelände, bzw. ganz bequem auf der roten Piste Nr. 77 hinab zum Parkplatz an der Mittelstation der Panoramabahn Breitmoos. Wer schon genug hat, kann von hier oben auch die Gondel zur Abfahrt nutzen. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Die Grundausstattung besteht in erster Linie aus Touren-Ski mit Fellen, Touren-Skischuhen und Stöcken (Verleih möglich).                                                            Zusätzlich: 

    • Rucksack mit Verpflegung, 1. Hilfe-Set, Handy
    • den Temperaturen angepasste Winterbekleidung
    • evtl. für die Abfahrt zusätzliche Jacke + Helm

    Für Touren im freien Gelände bitte immer an Sicherheitsausrüstung denken.                                                                                                                                                         Auch diese kann in örtlichen Sportgeschäften oder Skischulen ausgeliehen werden:

    • LVS-Gerät
    • Sonde
    • Schaufel
    • ggf. Airbag-Rucksack
  • Anreise: Anfahrt von Kitzbühel oder Mittersill auf der Bundesstraße (B161) Richtung Pass Thurn.
  • Der Nationalpark Hohe Tauern bietet eine Vielfalt an Skitouren-Routen, unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, je nach persönlichem Können und Kondition.

    Für ambitionierte Skitourengeher empfehlen wir den ROTHER Skitourenführer HOHE TAUERN. 

  • Geheimtipp:

    Eine Einkehr im Bergrestaurant Pinzgablick mit herrlicher Sonnen-Aussichtsterrasse und Pinzgauer Spezialitäten ist empfehlenswert.

    Hier oben befindet sich auch eine verglaste Panorama-Aussichtsplattform mit Blick über die Gipfel und Täler des Nationalparks Hohe Tauern.

    Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit einer Einkehr nach der Abfahrt an der Mittelstation der Panoramabahn:

    Berghotel Breitmoos, Mooralm, Restaurant Sunnseit, Gasthaus Thurner Hag.

    Obwohl die Route abseits der Pisten verläuft und somit nicht stark frequentiert ist, gibt es fast immer eine Spur, der man folgen kann. 

     

    Anfänger im Skitouren-Bereich, die sich noch nicht ins Gelände begeben wollen, können auch am Rand der Piste Nr. 70 bis zur Resterhöhe oder zum Resterkogel aufsteigen. Hier ist es jederzeit möglich die Tour abzubrechen und auf der Piste wieder hinunter zu fahren. Eine gute Idee um sich an die Ausrüstung zu gewöhnen.

    Auf die abfahrenden Skifahrer ist dabei stets zu achten! Pistenraupen-Einsatz zur Präparierung der Pisten für den nächsten Tag in der Regel erst ab 19:00 Uhr.

    Start: Parkplatz des 6-er Sesselliftes Resterhöhe am Pass Thurn.

     

     

     

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Sabine Menke

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Gebührenfreier Parkplatz  an der Mittelstation der Panoramabahn Kitzbüheler Alpen / Berghotel Breitmoos oder am Forstweg etwa 200 Meter weiter oben, links an der Bundesstraße.

    Start für die Tourengeher, die den Aufstieg am Pistenrand bevorzugen: Parkplatz 6-er Sessellift Resterhöhe am Pass Thurn (gebührenfrei nur für Saisonkarten-Inhaber). Parken ohne Gebühr ist möglich auf den Parkflächen gegenüber dem Restaurant Thurner Hag.  

  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Regelmäßige Skibus-Verbindung ab Kitzbühel oder Mittersill zum Pass Thurn

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Sicherheit hat oberste Priorität!

Bitte auch bei vermeintlich leichten Routen stets auf die aktuelle Wettervorhersage und den jeweiligen Lawinenlagebericht achten. Wer sich ohne entsprechende Ausrüstung und Erfahrung in freies Gelände begibt, geht ein hohes Sicherheitsrisiko ein. Für weniger Erfahrene empfehlen wir daher sich einem örtlichen Berg- / Skiführer anzuschließen, der alles Wissenswerte, in Bezug auf Ausrüstung und Verhaltensregeln im alpinen Gelände, vermitteln kann.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen