Impressionen des Wanderwegs



Alternativroute zu ET 04 - Hohe Tauern Panorama Trail

Sollten Wetterverhältnisse oder persönliche Konstitution die Etappe 04 des Hohe Tauern Panorama Trail nicht zulassen, dann ist diese Alternative anzuraten. 


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 11.63 km
  • Zeit: 4.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Gasthaus Rechtegg in Neukirchen
  • Aufstieg: 355 m
  • Abstieg: 791 m
  • Niedrigster Punkt: 817 m
  • Höchster Punkt: 1278 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die alternative Route zur Etappe 4 des Hohe Tauern Panorama Trail führt dich am Sonnenweg vom Gasthaus Rechtegg in Neukrichen bis Bramberg.


Vom Alpengasthof Rechtegg gehst du an der Pension Sonneck vorbei auf der Straße etwa 200 m nach Osten, bis in einer Rechtskehre der Wanderweg Nr. 55 „Sonnenweg“ abzweigt. Diesen etwa 30 Hm hinauf und dann den Sonnenweg auf gleicher Höhe bzw. leicht abfallend für etwa 35-40 Minuten bis zu einem Wegkreuz oberhalb des Taubenstein Bauern, wo die Hauptroute links den Wald hinaufführt. Du wanderst jedoch geradeaus und querst die Wiese, bis zum Waldrand bei einer Sitzbank. Gehe ein paar Meter hinunter, dann querst du auf dem Wanderweg ins Dürnbachtal hinein bis zu einer Forststraße. Diese etwas hinunter und über eine Brücke nach links über den Bach. Aus dem Dürnbachtal hinaus und dann über eine Wiese hinab bis zum Gensbichl Bauern und weiter auf gleichbleibender Höhe über eine Wiese, durch den Wiesbachgraben und über eine weitere Wiese zum Alpengasthof Stockenbaum. Oberhalb des Gasthofs einen Fahrweg benutzen, der dich in gleichbleibender Höhe zu einer Forststraße bringt. Diese hinab und du gelangst wieder auf den Sonnenweg, den du für kurze Zeit verlassen hattest. Nun in gleicher Richtung über eine kleine Asphaltstraße bis links ein Wanderweg abzweigt, den du bergauf folgst. Durch zwei Gräben und über eine Wiese wieder zu einem Hof und einer Asphaltstraße, der du bis zum Gasthaus Graber folgst. Weiter die kleine Asphaltstraße entlang bis rechts der Wanderweg Nr. 55 „Sonnenweg“ abzweigt. Diesem folgst du auf mehr oder weniger gleichbleibender Höhe durch den Wald, ignorierst einen Wanderweg Richtung „Weiher“, passierst einen Graben bis du nach einer waagrecht zu überquerenden Wiese beim Walsbergbauern wieder eine kleine Asphaltstraße erreichst. Dieser Straße folgst du, ignorierst Wanderwege, die rechts und links abzweigen, bis du eine weitere Asphaltstraße in einer Kehre erreichst. Hier folgst du der Asphaltstraße bergab bis zu Wegweisern. Hier links die Asphaltstraße hinauf bis zu einer Linkskehre, in der ein Wanderweg beginnt. Folge dem Wanderweg mit der Weg Nr. 55 „Sonnenweg“ bis zu einem weiteren Wegkreuz, bei einem Bach. Der Weg der morgigen Etappe führt links bergauf, du steigst jedoch rechts Richtung Bramberg ab. In einer Rechts-Links-Schleife erreichst du eine kleine Asphaltstraße, der du immer rechts des Baches bis zum Gemeindeamt von Bramberg, dem Ziel dieser Alternativroute, folgst.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Für den Hohe Tauern Panorama Trail wird eine alpine Wanderausrüstung benötigt:

    • Tages-Wanderrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle
    • Festes und bequemes Schuhwerk
    • Witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip. Der Hohe Tauern Panorama Trail liegt meist auf Seehöhen zwischen 1.300m und 2.450 m - dies ist bei der Auswahl der Wanderausrüstung (insbesondere Deiner Kleidung) zu berücksichtigen.
    • Trekkingstöcke werden wegen der oft langen Abstiege dringend empfohlen.
    • Sonnen- und Regenschutz
    • Auf genügend Proviant und ausreichend große Trinkflaschen ist zu achten, da es nicht auf allen Etappen Einkehrmöglichkeiten und Brunnen gibt (z.B. auf Etappen 5 und 7).
    • Erste-Hilfe-Set
    • Taschenmesser
    • Handy
    • Tourenbeschreibung bzw. Wanderkarte
  • Anreise:
    • Von Norden: Inntalautobahn A12 (Vignettenpflicht), Ausfahrt Zillertal, Bundesstraße B 169
      Über die A12 von München kommend bis Ausfahrt Kufstein Süd (St- Johann-Kitzbühel-Paß Thurn) und weiter über die B165 nach Neukirchen am Großvenediger oder bis Ausfahrt Zillertal, weiter über die B169 bis Zell am Ziller und die B165 Hainzenberg und Gerlospaß bis Neukirchen am Großvenediger.
    • Von Osten: A10 Tauernautobahn nach Werfen, B 311 nach Schwarzach, Zell am See, dann auf der B 168 nach Mittersill und weiter über die B 165 bis Neukirchen am Großveneidiger
  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Der IC/EC bringt dich bis Zell am See. Von dort fährst du mit der Pinzgauer Lokalbahn, eine Schmalspurbahn, bis Krimml. Haltestellen sind entlang aller Trailorte.

    Busverbindungen von Zell am See bis Königsleiten sind

    • 670 Linie: Zell am See – Mittersill – Krimml
    • 673 Linie: Wald im Pinzgau – Krimml – Almdorf Königsleiten

    Fahrpläne und Infos zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln >>

  • Quelle: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
  • Autor: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    An den jeweiligen Startpunkten der Trail Reise stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung, z.B. in Wald im Pingau beim Bahnhof-Parkplatz Vorderkrimml oder in Bramberg beim Parkplatz Smaragdbahn.

    Die Parkplätze sind kostenfrei und nicht überwacht. Es wird keine Haftung übernommen.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen