Impressionen des Wanderwegs



Almwanderung vom Heutalbauer auf die Hochalm. Rückweg über die Heutal Forststraße und das Mäander Hochmoor.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 8.35 km
  • Zeit: 3 Stunden
  • Startpunkt:
    Parkplatz Heutalbauer
  • Aufstieg: 430 m
  • Abstieg: 430 m
  • Niedrigster Punkt: 966 m
  • Höchster Punkt: 1398 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Kondition: Kraft für ca. 1 Stunden bergauf wandern mit 400 Metern Höhenunterschied. Gesamtgehzeit ca. 3 Stunden.

Kurz & Knapp: Der Anstieg zur Hochalm verläuft auf einem gut ausgebauten Wanderpfad größtenteils durch den Wald. Der Rückweg verläuft über die Hochalm-Forststraße. Nach einem kurzen Stück auf der asphaltierten Heutalstraße verläuft der letzt Abschnitt auf einem Wiesenweg/Wanderpfad durch das Mäander Hochmoor. Einkehrmöglichkeit bei der Jausenstation Hochalm bzw. bei den Gaststätten im Heutal.

Tour Highlights: Die Hochalm mit der Jausenstation sowie den Almhütten und Kühen nach 2 Kilometer. Das Mäander Hochmoor mit dem Logenplatz am Ende der Tour.

Die Tour kann verkürzt werden, wenn man von der Hochalm denselben Weg zurück nimmt.

Die Tour gehört zum „Wandern mit Kids“ im Salzburger Saalachtal. Dauer und Schwierigkeitsgrad sind auf Kinder/Familien ausgelegt.


Die Tour startet beim Heutalbauer in Unken und führt über den Wanderweg Nr. 19 zur Hochalm. Bei der Jausenstation angekommen führt der Rückweg über die Hochalm Forststraße (Weg Nr. 20) zurück. Der letzt Abschnitt verläuft kurz auf der asphaltierten Straße und geht dann links weg - quer über das Mäander Hochmoor (mit Logenplatz) bis zum Start der Tour.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Neben einer Trinkflasche empfehlen wir festes Schuhwerk, wärmende Kleidung und Regenschutz, Mobiltelefon, Sonnenbrille und Sonnenschutz (zB Kappe) sowie eine kleine Jause mitzunehmen.

  • Anreise:

    Über die B178 bis nach Unken und weiter über die Heutaler Landesstraße (L251) bis zum Parkplatz beim Heutal.

  • Wandern mit Kids auf lofer.com

    Jausenstation Hochalm

     

  • Geheimtipp: Die Jausenstation Hochalm bietet neben einem tollen Panorama auch leckere Schmankerl. Die Tour ist gut mit der Gipfeltour aufs Peitlingköpfl kombinierbar. 
  • Quelle: Salzburger Saalachtal Tourismus
  • Autor: Salzburger Saalachtal

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten

    Parkplatz Heutalbauer (gebührenpflichtig)

  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel ist nur bis Unken (Linienbus 260) möglich. Danach bräuchte man ein Taxi um zum Start der Tour zu gelangen.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics 3
Google Analytics 4
Zustimmen