Impressionen des Wanderwegs



Aussichtsreiche 3-Tages Hüttentour von Hüttschlag nach Großarl im Tal der Almen.


 Fernwanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 10.91 km
  • Zeit: 6 Stunden
  • Startpunkt:
    Hüttschlag, Parkplatz Hallmoosalm (1.300 m)
  • Aufstieg: 1273 m
  • Abstieg: 787 m
  • Niedrigster Punkt: 1244 m
  • Höchster Punkt: 2204 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Am ersten Tag der 3-Tages-Hüttentour startet man beim Parkplatz Hallmoosalm in Hüttschlag, wandert ein Stück durch den Wald und kommt bei der Karteisalm (nicht bewirtschaftet) vorbei. Anschließend geht es weiter über Almwiesen (besonders schön im Frühsommer, wenn die Almrosen blühen) zum Kreuzeck. Von hier hat man einen traumhaften Ausblick auf den Tappenkarsee, den größten Bergsee der Alpen.

Danach steigt man über das Karteistörl zum Tappenkarsee ab. Direkt am See liegt die Tappenkarseehütte. Die Alpenvereinshütte lockt auch mit warmen Köstlichkeiten. Weiter geht es entlang des Tappenkarsees zur Tappenkarseealm. Anschließend wandert man wieder bergauf zum Draugsteintörl. Abstieg zu den Draugsteinalmen. Hier sind Flora und Fauna besonders schön, da es auf Grund des Kalksteins viele Arten von Blumen gibt, die sonst sehr selten sind. Bei den Draugsteinalmen angekommen, ist die rechte der beiden Hütten die Steinmannhütte und die linke die Schrambachhütte. Auf beiden gibt es Köstlichkeiten aus der eigenen Produktion und Übernachtungsmöglichkeiten.


Vom Parkplatz Hallmoosalm, 1.300 m wandert man zuerst ein kurzes Stück am Forstweg (Nr. 53, 721), nach ca. 1 km links dem Wanderweg 53, 721 folgen bis zur Karteisalm, 1.661 m (ca. 1h, nicht bewirtschaftet). Zuerst folgt man dem Wanderweg. Dann zweigt man auf den Wanderweg 53a und steigt zum Kreuzeck, 2.204 m auf (ca. 2 h). Abstieg über das Karteistörl, 2.154 m zur Tappenkarseehütte, 1820 m (1 h). Wanderung entlang des Tappenkarsees zur Tappenkarseealm, 1.768 m (ca. 1/2 h). Aufstieg am Weg Nr. 12 auf das Draugsteintörl, 2.077 m (ca. 1/2). Abstieg am Weg Nr. 54 zu den Draugsteinalmen, 1.778 m (ca. 1 h vom Draugsteintörl, die linke Hütte ist die Schrambachhütte, die rechte die Steinmannhütte).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Bergschuhe mit Profilsohle, Obst, Getränke (Getränkeflaschen zum Wiederbefüllen), Wind- und Regenschutz, Toilettenartikel, warme Kleidung und Kleidung zum Wechseln, Hausschuhe, Taschenlampe, Mini-Apotheke, Wanderkarte, Sonnencreme, Schokolade- oder Müsliriegel, ein dünner Hüttenschlafsack wird empfohlen.
  • Anreise:

    Ausgangspunkt ist der Parkplatz Hallmoosalm, 1.300 m. Diesen ereicht man von St. Johann im Pongau kommend über die Großarler Landesstraße (L 109) nach Hüttschlag, weiter zum Ortsteil Karteis, dort biegt man links ab unf fährt den Güterweg Seilsitzberg hoch.

  • Geheimtipp: Mit etwas Glück kann man im Bereich des Tappenkarsees ein Murmeltier entdecken.
  • Quelle: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Autor: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen