Impressionen



Klettersteigregion Nr. 1 am Dachstein

Überhängende Felsen, wahrlich beeindruckende Steilwände, atemberaubende Ausblicke über das Ennstal, der mächtige Dachstein, kraftstrotzend und beschützend zugleich: All das bietet das Klettersteiggebiet Nr. 1 in Österreich am Dachstein. Zwölf wunderschöne Touren befinden sich auf der südlichen Seite des höchsten Berges der Steiermark und können von Ramsau am Dachstein ausgehend in Angriff genommen werden. Als Belohnung erwarten die Kletterer extreme Fernsichten: Im Norden bis nach Tschechien bzw. bis zum slowenischen Triglav-Gebirge im Süden. Vom „Balkon der Alpen“ (dem Dachstein Skywalk) scheinen die schönsten Gipfel zum Greifen nah!

Mit Anna und Johann auf den Dachstein: Der längste Vertical Drop Österreichs
„Reich mir die Hand meine Liebste, gemeinsam erklimmen wir den Dachstein!“ Über den 2010 neu errichteten Klettersteig „Anna“ (300 HM) und den beliebten „Johann“ (800 HM) geht’s über die Schulter (250 HM) bis hinauf zum Dachstein Gipfelkreuz. Als „Superferrata“ wird er in Klettersteigkreisen schon genannt: Vom Einstieg der Anna (1.800m) bis zum Gipfel (2.996m) überwindet man mit fast 1.200 Höhenmeter am Seil den höchsten Vertical Drop Österreichs und einen der längsten der Alpen. Insgesamt 17 Klettersteige und mehrere freie Kletterrouten warten auf ihre Gipfelstürmer. Darunter auch der Klassiker „Steinerweg“, der 800m senkrecht durch die Südwand führt!
Neue Klettersteige 2012: Sinabell Südwand Klettersteig und ein großer Übergang vom Gosaugletscher (Adamekhütte) zum Hallstättergletscher (Simonyhütte)!

Klettersteige haben am Dachstein eine lange Tradition. Der allererste Klettersteig der Ostalpen führte über die Randkluft auf den Hohen Dachstein. Was die Klettersteige am Dachstein so beliebt macht, ist die Tatsache, dass sie großteils noch sehr „jung“ sind und erst vor wenigen Jahren nach modernsten Gesichtspunkten errichtet wurden. Ein weiterer Pluspunkt ist die leichte Erreichbarkeit mit der Dachstein Seilbahn. Auch der Fels selbst ist als perfekter Kletterfels bekannt und bietet alle Schwierigkeitsgrade, von „leicht“ bis „extrem schwierig“. Die Aussicht in Richtung Dachstein oder Niedere Tauern ist schon beim Aufstieg beeindruckend, am Ende des Klettersteigs wird man mit einem tollen Panoramablick belohnt.

Der Dachstein ist ein hochalpines Paradies für Bergwanderer, Bergsteiger und Kletterer. Das Klettersteig-Berggehen ist die gesicherte Variante des Kletterns. Mit Fixseilen und Eisenstiften ist die Route durch die Wand gesichert und kann so auch weniger Geübten die Faszination des Bergsports inmitten steiler Wände näher bringen.

Die äußerst imposanten Felsabstürze der Dachstein Südwand stehen im Gegensatz zu den Gletschern, Karen und der einzigartigen Hochfläche „Am Stein“ im Norden. Ab der Bergstation der Dachstein Gletscherbahn am Hunerkogel auf 2.700 Metern Seehöhe stehen eine Vielzahl verlockender Tourenziele bereit.


Kontakt

Name: Tourismusverband Schladming-Dachstein
E-Mail: info@schladming-dachstein.at
Telefon: +43 3687 23 310

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen