Impressionen des Wanderwegs



 Schöner Rundweg vom Ortzentrum Guttaring in die Urtl und über den Höhwirt zurück nach Guttaring.

 

 

 


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 6.02 km
  • Zeit: 1.8 Stunden
  • Startpunkt:
    Kirche von Guttaring
  • Aufstieg: 172 m
  • Abstieg: 172 m
  • Niedrigster Punkt: 637 m
  • Höchster Punkt: 771 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Der Weg gilt als einer der 7 "Geheimnisvollen Wege“ des Görtschitztals. Diese laden dazu ein, verborgene Plätze im Tal wieder zu entdecken und bewusst auf die Schönheit des Tals (neu) hinzusehen. Die Weglänge entspricht dabei einer kurzen Wanderung von nicht mehr als 3 Stunden Gehzeit und führt immer zum jeweiligen Ausgangspunkt zurück.


Wir starten vor der Kirche im hübschen Ortszentrum von Guttaring. Das leise Gurgeln des Silberbachs begleitet uns bis zum geheimnisvollen Hochofen im Urtlgraben; ein stummer Zeuge der großen Erzbaugeschichte der Region. Kurz vorm gegenüberliegenden Gasthof Kopper zweigt der Weg nach links ab und führt über sattgrüne Kuhweiden (beachten Sie das Schild Viehweide!) und durch verwunschene Wälder auf den malerischen Sonnberg. Immer wieder laden Bankerln ein, den Blick in Ruhe schweifen zu lassen. Nach dem Gasthaus Höhwirt geht’s locker bergab in Richtung Ausgangspunkt, bevor der Weg noch an einen mystischen Ort führt, an dem in grauer Vorzeit das Urmeer wogte. Seine Spuren finden sich am „Feld der Steinernen Linsen“ bis zum heutigen Tage.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung.
  • Anreise:

    Aus Friesach kommend auf der B317 bis zur Abfahrt Treibach, dann über Treibach nach Guttaring.

    Aus Klagenfurt kommend auf der B317 bis zur Ausfahrt Kappel/Hüttenberg, dann weiter über Kappel/Krappfeld und Silberegg nach Guttaring.

  • Geheimtipp:

    Versäumen Sie nicht den kurzen Abstecher zum Feld der Steineren Linsen, einem besonderen Denkmal der Natur!

     

  • Quelle: Tourismusregion Mittelkärnten GmbH
  • Autor: Tourismusregion Mittelkärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Beim Gemeindeamt und beim Silberbach sind Parkplätze vorhanden.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem Postbus erreichbar.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen