Notice: WP_Scripts::localize wurde fehlerhaft aufgerufen. Der Parameter $l10n muss ein Array sein. Um beliebige Daten an Skripte zu übergeben, verwende stattdessen die Funktion wp_add_inline_script(). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 5.7.0 hinzugefügt.) in /var/www/oewd/dev/wp-includes/functions.php on line 5664

Impressionen des Wanderwegs



Tosende Wasserfälle - Wilde Wasser, Meisterstück der Schöpfung - Atemberaubende Steganlagen


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.39 km
  • Zeit: 2 Stunden
  • Startpunkt:
    Flattach
  • Aufstieg: 274 m
  • Abstieg: 274 m
  • Niedrigster Punkt: 692 m
  • Höchster Punkt: 942 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wer zum ersten Mal das Naturdenkmal Raggaschlucht begangen hat, wird vor lauter Staunen vergessen, den Mund zu schließen. Dieses Naturwunder muss Mann/Frau gesehen haben. Der mächtige Raggabach bahnt sich mit mächtigem Getöse seinen Weg durch die Schlucht, dass eine Unterhaltung unmöglich wird. Die Schlucht ist so tief eigeschnitten und eng, dass der Himmel an vielen Stellen nicht mehr zu sehen ist!


Im Ortsteil Schmelzhütten geht es los. Der Ort Flattach liegt direkt gegenüber. Wir tragen festes Schuhwerk und Wetterschutzkleidung, denn das Wasser ist schäumend und spritzend in der Schlucht und die Steganlagen werden feucht sein (Vorsicht bei Nässe – es besteht Rutschgefahr). Nach ca. 10 Minuten Fußmarsch durch die Ortschaft Schmelzhütten erreichen wir das Kassahaus. Nun geht es los! Es ist einfach beeindruckend, unser Weg führt uns über spektakulär angelegte Holzsteganlagen. Es geht vorbei an senkrechten, teils überhängenden Felswänden und das Tosen des Wassers erfüllt die Luft. In jahrtausendelanger Arbeit schuf der Raggabach eine der schönsten Naturschluchten der Alpen. Nach ca. 200 Höhenmeter und 800 m Länge haben wir die Schlucht durchwandert und wir haben uns eine Stärkung verdient. Nun geht es über einen Waldweg wieder zurück ins Tal. Nach ca. 1,5 Stunden Gesamtgehzeit (Rundweg) haben wir unseren Ausgangspunkt wieder erreicht. Das Gasthaus Raggaschlucht bietet nach dem Besuch der Raggaschlucht eine passende Einkehrmöglichkeit (geöffnet von Mai bis Ende September).


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk, warme Kleidung/Jacke (in der Schlucht ist es meist um ca. 10°C kühler), Getränk
  • Anreise:

    Autobahn A10 – von Villach/Italien kommend
    Über Knoten Spittal/Millstättersee bis zur Ausfahrt Lendorf über die B100 bis zur Abfahrt Richtung Mölltal, über die B106 bis nach Flattach/Schmelzhütten.

    Bundestraße B106 – von Lienz kommend
    Über die B107 bis nach Winklern, dort rechts auf die B106 abbiegen, über die B106 bis nach Flattach/Schmelzhütten.

  • Öffentliche Verkehrsmittel:

    Anreise mit dem Bus bis zur Haltestelle “Raggaschlucht” - diese befindet sich direkt vor dem Tourismusbüro Flattach. Nach ca. 10 Minuten Fußmarsch erreichen Sie das Kassahaus und somit den Ausgangspunkt. Die Bushaltestelle wird von öffentlichen Bussen auf der Linie Spittal-Winklern-Heiligenblut mehrmals täglich angefahren. 

    Anreise mit der Bahn bis zum Bahnhof Mallnitz-Obervellach. Von dort geht es mit dem Bus weiter bis zur Haltestelle "Raggaschlucht" in Flattach.

    Die Fahrpläne für Bus & Bahn (ÖBB, Postbus und Kärntner Linien) finden Sie unter der Scotty-ÖBB Fahrplanauskunft.

    Hier geht's zum Bahnhofshuttle Kärnten.

  • Weitere Informationen Website Raggaschlucht

    Einkehrmöglichkeiten zwischen Parkplatz und Kassahaus, sowie kleiner Kiosk beim Kassahaus.

  • Geheimtipp:

    Freier Eintritt für Inhaber der Nationalpark Kärnten Card und der Kärnten Card!

  • Quelle: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • Autor: Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Gleich nach der Abzweigung von der Bundesstraße B106 in Richtung Raggaschlucht stehen Ihnen zwei große, kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Von dort ca. 10 Minuten Fußmarsch bis zum Kassahaus.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind für eine Wanderung durch die Schlucht erforderlich.
  • Nicht gehtüchtigen Personen wird der Besuch der Raggaschlucht abgeraten.
  • Kinder müssen besonders beaufsichtigt werden.
  • Bitte informieren Sie sich bei starkem Regen vor der Anreise, ob die Schlucht geöffnet ist (Kassa Raggaschlucht +43 4785 333 oder Tourismusbüro Flattach +43 4785 615).
  • Außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten ist die Raggaschlucht aus Sicherheitsgründen gesperrt!
  • Die Mitnahme von Hunden an der Leine in die Raggaschlucht ist erlaubt (Holzstege jedoch teilweise rutschig und für Hunde schwierig zu begehen).

Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen