Impressionen des Wanderwegs



Die Groppensteinschlucht nimmt gefangen, bei Tag und ebenso bei Nacht. Die Illumination der Schlucht hebt sodann besondere Formationen von Felsen und Wänden hervor, Tobelund Wasserfälle, Wurzeln, Bäume, Flechten -Akzente des Lichts. Zugleich ist in der Dunkelheit die Wahrnehmung des Menschen geschärft -intensiver als am Tag wird das Tosen und Brausen, bisweilen Murmeln des Wasserswahrgenommen. Die wenigen Sterne im Ausschnitt der Schlucht wirken ferner alsgewöhnlich.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.91 km
  • Zeit: 1.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Treffpunkt: Eingang zur Groppensteinschlucht / Mautturm (Kassa)
  • Aufstieg: 219 m
  • Abstieg: 222 m
  • Niedrigster Punkt: 694 m
  • Höchster Punkt: 914 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Am Eingang der Groppensteinschlucht erhalten Sie die Spezialausrüstung (Stirnlampen). Dann startet die Gruppe im Schein der Stirnlampen ihre Wanderung. Vorbei an Samson, dem Wächter der Schlucht, geht es hinein in eine nächtliche Wunderwelt der „Wilden Wasser“. Das ohrenbetäubende Getöse der Wasserfälle wechselt mit dem sanften Säuseln ruhigerer Schluchtpassagen ab. Visuelle Höhepunkte sind jedoch unzweifelhaft die beleuchteten, grandiosen Wasserfälle der Schlucht. Am Ende der Tour entlässt Sie die Schlucht in einen mystischen Bergwald. Am Rückweg erwartet Sie eine Brotzeit mit Getränk aus eigener Hoferzeugnis beim Bauernhof „Ranacher“. Vorbei an der imposanten Burg Groppenstein, welche diesen Abend endgültig in einen „Magic-Evening“ verwandelt, endet die Rundwanderung beim Eingang der Groppensteinschlucht.

Das Programm für die "Zauber der Nacht" können Sie -> hier downloaden.



Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:

    Festes stabiles Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Tagesrucksack mit Getränk, event. Wanderstöcke
    Leihausrüstung: Stirnlampe

  • Anreise:

    Aus Richtung Spittal/Drau bzw. Mallnitz: Auf der B106, der Mölltal Bundesstraße, durch Obervellach. Nach ca. 500 m in der Ortschaft Räuflach rechts abbiegen. 

    Aus Richtung Heiligenblut/Winklern: Auf der B106, der Mölltal Bundesstraße, ca. 3 km nach Flattach (Raggaschlucht) links abbiegen (beschildert).

  • Termine:
    Dienstags: 29. Juni - 28. September 2021
    Treffpunkt: 21:00 Uhr (ab dem 13. August um 19:30 Uhr)

     

    Inkludierte Leistungen: 
    Geführte Abendwanderung mit Bergwanderführer
    Brotzeit mit Getränk aus hauseigener Hoferzeugnis     


    ZAUBER DER NACHT --> online buchbar 

     

  • Quelle: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • Autor: Nationalpark Region Hohe Tauern Kärnten

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Parkplatz beim Eingang der Groppensteinschlucht
  • Öffentliche Verkehrsmittel

    Mit dem Zug/Bus: 
    ÖBB Bahnhof Mallnitz-Obervellach, von dort mit dem Bus zur Haltestelle Raufen.


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen