Impressionen des Wanderwegs



 

Inspiriert von den vielfältigen Eindrücken der Natur gestaltete der heimische Künstler Ernst Huber Objekte aus Stein, Holz und Metall entlang des Mautbaches.

"Gehe in Dich und lass das Zusammenspiel aus Natur und Kunst auf Dich wirken".

Zusätzlich laden Fitnessgeräte aus Holz zum Mitmachen ein und fördern Beweglichkeit und Gleichgewichtskompetenz.

Insgesamt gibt es für den Besucher neun Kunstobjekte zu bestaunen, acht Fitnessgeräte auszuprobieren und u. a. zwei Holzhängeliegen um die Seele baumeln zu lassen. Direkt an der Drau befindet sich ein Kommunikationsplatz mit Feuerschale.

 

 

 

 

 


 Regionaler Wanderweg
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 2.73 km
  • Zeit: 1 Stunden
  • Startpunkt:
    Mauthäusl direkt an der Bundeststrasse
  • Aufstieg: 1 m
  • Abstieg: 53 m
  • Niedrigster Punkt: 588 m
  • Höchster Punkt: 640 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Ausgehend vom historischen Greifenburger Mauthäusl, ursprünglich zur Einhebung einer Brückenmaut errichtet, startet die Mautmeile und führt entlang des Mautbaches bis zu dessen Einmündung in die Drau. Von dort führt der idyllische Spaziergang nun entlang der Drau. Am Ende entfernt sich der Weg vom Fluss und ein kleines Stückchen führt neben den Bahngleisen entlang bis zur Bundestrasse. Hier endet die offizielle Mautmeile. Sie können denselben Weg zum Ausgangspunkt zurücknehmen oder Sie spazieren bis zum Bahnhof und zum Badesee weiter.

 


Der Weg startet beim Mauthäusl direkt südlich der Bundesstraße und verläuft parallel zum Mautbach in Richtung Süden bis zur Drau. Dann verläuft die Mautmeile parallel zur Drau in Richtung Osten bis zur Draubrücke beim Bahnhof Greifenburg-Weissensee


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk.
  • Anreise: Von  Spittal bzw. Lienz kommend auf der B100
  • Für Kinderwagen geeignet!
  • Geheimtipp:

     An der Mündung des Mautbaches in die Drau erwartet die Besucher ein  Kommunikationsplatz für gemütliche Stunden.

     

  • Quelle: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten Tourismus GmbH
  • Autor: Tanja Weiß-Thalmann

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Im Ortszentrum, bei und in der Nähe des GEmeindeamtes, wenige Minuten vom Start der Mautmeile entfernt.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit der Bahn bis Greifenburg-Weissensee. Der östliche Einstieg ist gut und schnell erreichbar.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Benützung der Fitnessgeräte auf eigene Gefahr!


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestelle kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" als hochwertigen Druck

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Pinterest
Zustimmen