Impressionen des Wanderwegs



Der Via Ferrata Italiana ist ein ambitionierter und exponierter Klettersteig, welcher etwas Kraft und Schwindelfreiheit verlangt. 


 Klettersteig
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 3.33 km
  • Zeit: 2.5 Stunden
  • Startpunkt:
    Forcella Mangart
  • Aufstieg: 500 m
  • Abstieg: 526 m
  • Niedrigster Punkt: 1892 m
  • Höchster Punkt: 2270 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Die Via Ferrata Italiana ist ein ambitionierter Klettersteig der von italienischer Seite auf den Mangart nach Slowenien führt. Über den Klettersteig Ferrata Slovena wird die Klettersteigtour auf den Mangart komplettiert. Dieser Klettersteig ist jedoch kein Muss, denn es führt auch ein Normalweg auf den Mangart. Die Via Ferrata Italiana ist ein teilweis recht exponierter Klettersteig, der etwas Kraft und Schwindelfreiheit verlangt. Manchmal gibt es statt einem massiven Stahlseil nur ein eher dünnes Aluminiumseil.


Vom höchstgelegenen Parkplatz zur Forcella Mangart aufsteigen und auf der Nordeite der Scharte auf den Weg 517 zum Bivacco Fratelli Nogara absteigen. An der Biwakschachtel vorbei und den roten Markierungen folgend zum Einstieg. Nach dem Ausstieg der Ferrata Slovena in wenigen Minuten zum Gipfel aufsteigen. 

 

Abstieg:

Vom Gipfel den Normalweg als Abstiegsroute wählen. Dieser ist teilweise mit Drahtseilen zur Sicherung versehen. Man geht bis zur Wegteilung am Forcella Mangart und dann weiter den markierten Steig entlang, bis man wieder am Parkplatz angelangt. 


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung:
    • Helm
    • Festes Schuhwerk
    • Klettersteigset
    • Klettergurt
    • Rucksack mit Notfallausrüstung
    • Getränke und ev. etwas zu Essen

     

    Notrufnummern:

    • Bergrettung: 140
    • europäische Notrufnummer: 112
  • Anreise: Von Hermagor auf die B111 Richtung Villach. Auf die A2 Richtung Italien auffahren. Die Autobahn bei Tarvis verlassen und weiter auf der SS54 über Cave Del Predil auf den Passo del Predil. Aufahrt über Mangartstraße und bis zum höchstgelegenen Parkplatz fahren. 
  • Bergführer für die Tour:

    Natürlich gibt es auch erfahrene Ansprechpartner in der Region, die Sie bei dieser Tour gerne begleiten! Bei fehlendem Grundwissen empfehlen wir für die Sicherheit einen Bergführer als Begleitung.

     

    Weitere Infos finden Sie unter der www.nassfeld.at

  • Quelle: Nassfeld - Pressegger See
  • Autor: Nassfeld - Pressegger See

Anreisemöglichkeiten


Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


  • Begehung auf eigene Gefahr
  • Nur mit Klettersteigausrüstung begehen
  • Bei Gewitter den Klettersteig so schnell wie möglich verlassen (Blitzschlaggefahr)
  • Seilbrücken nur einzeln begehen
  • Das Klettersteigset nicht in Fels geklebte Seilenden einhängen
  • Wetter- und Sichtverhältnisse bereits bei Planung miteinbeziehen
  • Orientierungssinn

 

Hinweis:

Schwierigkeitsbewertung ist nur auf den Klettersteig bezogen, ohne hinzuziehen von Zu- und Abstieg.


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen