Notice: WP_Scripts::localize wurde fehlerhaft aufgerufen. Der Parameter $l10n muss ein Array sein. Um beliebige Daten an Skripte zu übergeben, verwende stattdessen die Funktion wp_add_inline_script(). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 5.7.0 hinzugefügt.) in /var/www/oewd/dev/wp-includes/functions.php on line 5664

Impressionen des Wanderwegs



Schöne Wanderung vom Ortszentrum von Heiligenblut zur Bricciuskapelle mit seinem heilenden Wasser.


 Wanderung
 medium-elevationprofile
  • Tourlänge: 5.29 km
  • Zeit: 2.3 Stunden
  • Startpunkt:
    Ortszentrum Heiligenblut am Großglockner
  • Aufstieg: 351 m
  • Abstieg: 24 m
  • Niedrigster Punkt: 1297 m
  • Höchster Punkt: 1648 m

Die Karte Übersicht über Ihren Weg



Wegbeschreibung Alle Informationen hier gesammelt


Wanderung entlang einer grandiosen bergbäuerlichen Kulturlandschaft zu einem geschichtsträchtigen Ort, denn die im Jahre 1271 erstmals urkundlich erwähnte Kapelle gilt als Sterbeort des Heiligen Briccius. Dieser soll der Sage nach das Blut Christi nach Heiligenblut gebracht haben. 


Direkt vom Dorfplatz in Heiligenblut geht es zuerst auf der „alten Glocknerstraße“ entlang. Bei der ersten Straßenkehre zweigt der landschaftlichgrandiose Haritzersteig ab. Er entführt Sie in eine ungemein harmonische bergbäuerliche Kulturlandschaft mit alten, wettergegerbten Bergbauernhöfen. Unter einer steilen Felswand mündet der Haritzersteig in den Heilwasser Bricciusweg ein, wobei bald eine spektakuläre Geländekante erreicht wird. Hier gibt der Alpenblumensteig Sattelalpe über die artenreiche Pflanzenwelt Auskunft. Wenige Schritte weiter befindet sich eine Aussichtskanzel, die atemberaubend über einer hohen Felswand schwebt und einen unvergesslichen Blick auf Heiligenblut freigibt. Nun sind es nur noch wenige Minuten bis zur Briccius-Sennerei Sattelalm, die inmitten dieser Zauberlandschaft zur Einkehr einlädt. Nun ist es nicht mehr weit bis zur kleinen Bricciuskapelle mit seiner Heilquelle. Die Wanderung ist nicht schwierig, aber an ein paar Stellen etwas ausgesetzt.


Zusätzliche Informationen und Anreise Was gibt es und wie komme ich dort hin?


  • Ausrüstung: Festes Schuhwerk und Tagesrucksack mit Getränk empfohlen. Einkehr bei der Briccius Sennerei Sattelalm.
  • Anreise: Von Süden kommend über die Mölltal Bundesstraße - von Norden aus über die entgeltpflichtige Großglockner Hochalpenstraße bis nach Heiligenblut. 
  • Geheimtipp: Eine alte Weisheit besagt, dass das Wasser beim Brunnen der Bricciuskapelle Augenleiden lindert.
  • Quelle: Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
  • Autor: TVB Heiligenblut am Großglockner 1

Anreisemöglichkeiten

  • Parkmöglichkeiten
    Bei der Ortseinfahrt parken Sie Ihr Auto im Parkhaus (kostenpflichtig). Von dort aus 4 gemütliche Gehminuten zum Ausgangspunkt. Gratis Parkmöglichkeit am „schwarzen Platz“ im Ortsteil Winkl beim Hunguest Hotel Heiligenblut, von da rund 7 Minuten Gehzeit zum Ausgangspunkt.
  • Öffentliche Verkehrsmittel
    Mit dem öffentlichen Postbus von Winklern kommend bis zur Haltestelle Heiligenblut Seilbahn. Die Wanderung beginnt direkt von dort aus.

Über die Region Alle Angebote auf einen Blick



Sicherheitsrichtlinien Für alle Fälle


Trittsicherheit und Schwindelfreiheit empfohlen!


Inspirationsbroschüre bestellen

Bestellen Sie kostenlos die Broschüre "Wandermomente zum Träumen und Erleben" in gedruckter Form

  • 10 Momente zum Träumen und Erleben
  • 2 besondere Wandermomente vorgestellt
  • 47 Startplätze für deine Erlebnisse
  • Sammlung für deine Wandermomente
Jetzt bestellen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Hotjar
Facebook Pixel
Zustimmen